Internationale Handwerksmesse -

Geplant+Ausgeführt: Preise für außergewöhnliche Häuser

Ein Haus zu bauen, bedeutet nicht einfach, Stein auf Stein zu setzen. Viele Bauvorhaben benötigen außergewöhnliche Ideen für die Umsetzung. Mit dem Preis „Geplant+Ausgeführt“ werden genau solche Projekte ausgezeichnet.

Themenseite: Internationale Handwerksmesse

Inmitten von Bauernhöfen und umsäumt von alten Bäumen steht in Irsham bei Passau ein futuristischer Neubau: mit Flachdach, unbehandelten Schwarzstahlplatten und großen Fensterfronten. Auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) 2014 hat das Bauprojekt nun einen „Geplant+Ausgeführt“-Preis erhalten.

Außergewöhnliches Haus auf schwierigem Baugrund

Insbesondere lobte die Jury die lebendige und klar strukturierte Fassade des Gebäudes. Zudem war das Gelände, auf dem das Wohnhaus errichtet wurde, schwierig zu bebauen. Am Projekt mitgewirkt haben Koeberl Doeringer Architekten (Passau), die Zimmerei Holzbau A. Höngberger (Vilshofen/Sandbach), Veit Fröhler Bau GmbH (Hauzenberg) und die Ratzer GmbH (Passau).

Den zweiten Platz der „Geplant+Ausgeführt“-Preise vergab die Jury für den Neubau einer Aussegnungshalle und eines Gemeindehauses der Kirche St. Afra in Theinselberg in der Nähe von Memmingen. Die Erlkönig-Bar in Innsbruck wurde mit dem dritten Preis ausgezeichnet.

Publikum ehrt ungewöhnliche Bauweise

Zudem vergab die Deutsche Handwerks Zeitung einen Publikumspreis. Die Auszeichnung ging an das Atelierhaus „Schwarz auf Weiß“ in der Oberpfalz von Fabi Architekten (Regensburg und München) und der French Connection GmbH (Wenzenbach). Gefallen hat dem Publikum der außergewöhnliche Aufbau des Wohnhauses: Der schwarze Baukörper liegt gedreht auf einem weißen Flachdach.

Der „Geplant+Ausgeführt“-Preis richtet sich an Handwerker und Architekten sowie Innenarchitekten, die außergewöhnliche Bauprojekte umsetzen. Die Bayerische Architektenkammer, der Bund Deutscher Innenarchitekten, der Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Bayerische Handwerkstag unterstützen den Wettbewerb.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen