Erfolgsfaktoren: Worauf es beim Kundendialog ankommt

Zugehörige Themenseiten:
Direktmarketing

Wer Kunden langfristig gewinnen will, muss mit ihnen nicht nur regelmäßig in Kontakt treten, sondern auch spezielle Angebote für die individuellen Wünsche und Interessen bieten. Das HERZ-Prinzip erklärt anschaulich die Grundlagen für eine kundengerechten Dialog auf Augenhöhe.

Das HERZ-Prinzip erklärt anschaulich die Grundlagen für eine kundengerechten Dialog auf Augenhöhe. – © © peshkova – Fotolia.com

Worauf es beim Kundendialog ankommt

H – Häufigkeit

Beziehungen müssen systematisch gepflegt werden. Bringen Sie sich deshalb regelmäßig in Erinnerung, idealerweise mit
individuellen, den Kundenbedarf treffenden Angeboten.

E – Emotionen

Gefühle erzeugen Bindung und fördern Entscheidungen. In Mailings wecken Sie Emotionen etwa mit ­einer persönlichen An­rede, Verben im Text sowie Farben und Bildern.

R – Reaktionen

Zur Erfolgsmessung brauchen Sie klare Kennzahlen wie eingelöste Gutscheine oder Verkaufszahlen. Testen Sie verschiedene Aktivitäten und lernen Sie aus den Ergebnissen.

Z – Zielgruppe

Nur wer die Adressaten kennt, kann individuelle Angebote gestalten. Analysieren Sie Bedürfnisse Ihrer Kunden und richten Sie Aktionen auf die verschiedenen Zielgruppen aus.