Markt -

handwerk magazin-Dezember-Ausgabe Erfolgsfaktor Vertrauen, Köpfe 2019, So zahlt die Versicherung

Unsere neue Ausgabe ist da: interessant, nützlich, spannend, voller Ideen und informativen Artikeln rund um das Handwerk und die verschiedenen Branchen. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, sollte unbedingt unsere Dezember-Ausgabe lesen.

Ein aufregendes, anstrengendes aber auch erfolgreiches Jahr im Handwerk neigt sich dem Ende zu. Da lohnt es sich einerseits, die vergangene Zeit Revue passieren zu lassen. Andererseits braucht es Tipps und Innovationen für das kommende Jahr. Beide Aspekte finden Sie in der Dezember-Ausgabe von handwerk magazin. Einen kleinen Überblick über die wichtigsten Themen gibt es bereits hier:

Titelthema: Smarter Hebel für bessere Preise 

Noch nie gab es so viele Möglichkeiten, sich über Anbieter und Produkte zu informieren wie heute. Das bringt nicht nur die Preise unter Druck, auch die Kundentreue leidet erheblich. Müssen die Unternehmen den aus ihrer Sicht negativen Trend einfach hinnehmen? Keineswegs, wie eine Studie der KPMG-Wirtschaftsprüfer zeigt. Wie Sie es schaffen, dass Kunden Ihnen dauerhaft vertrauen, lesen Sie in der Titelgeschichte ab Seite 20.

Markt & Chancen: Alles aus einer Hand

Kooperationen und Partnerschaften bieten Unternehmern verschiedene Vorteile bei der Gründung und beim Ausbau eines Betriebes. Im Franchise-Porträt stellen wir Beispiele vor wie Torsten Spilger, Partner bei Einer.Alles.Sauber. Wer vom lukrativen Modernisierungsmarkt profitieren will, muss nicht nur sein Handwerk beherrschen, sondern auch Fremdgewerke koordinieren. Worauf es ankommt, lesen Sie ab ab Seite 28.

Betrieb & Management: Köpfe 2019

Ob in der Politik, in der Wirtschaft oder in Bildungsinstitutionen: Auch in diesem Jahr haben sich wieder zahlreiche Menschen für das Handwerk und die Unternehmer stark gemacht. Wir stellen Ihnen die Persönlichkeiten vor, die mit ihren Aktionen und Leistungen das Handwerk nach vorne gebracht haben - aus Sicht der Redaktion von handwerk magazin. Ab Seite 34 lernen Sie die Köpfe 2019 kennen.

Finanzen & Versicherungen: So kommen Sie an ihr Geld

Schäden, die Handwerker anderen zufügen, müssen über eine Betriebshaftpflichtversicherung abgesichert werden. Wenn es knallt, raucht oder nass wird, zeigt sich, was der Versicherungsschutz wert ist. Zahlt der Versicherer nicht, wird’s teuer – manchmal gar existenzbedrohend. Wie sich Handwerker vor ausbleibender Leistung schützen können, erfahren Sie ab Seite 46.

Steuern & Recht: Datenschutz - auf Nummer sicher

In vielen Betrieben ist der Datenschutz noch immer nicht angekommen, obwohl Unternehmer Datenschutz und IT-Sicherheit gewährleisten müssen. Und zwar unabhängig davon, ob das Gesetz für ihren Betrieb einen Datenschutzbeauftragten vorgibt oder nicht. Mit professioneller Unterstützung machen Sie Ihren Betrieb fit und stärken das Vertrauen Ihrer Kunden. Mehr dazu lesen Sie ab Seite 56.

Editorial: Redaktion neu gedacht: Darf ich Ihnen Bello vorstellen?

Erstens kommt es anders. Und zweitens als man denkt: In seinem Editorial berichtet Ramón Kadel, Chef vom Dienst, von unerwarteten WhatsApp-Neuerungen und wie die Redaktion kreativ damit umging. Dabei kam eine innovative Lösung heraus. Lesen Sie mehr:

Bello, der Chatbot von handwerk magazin. Manchmal wird man von den Entwicklungen der Digitalisierung rechts überholt. So auch in Sachen WhatsApp. Vor knapp zwei Jahren starteten wir mit „hm WhatsApp“ einen neuartigen Newsletter, der täglich über den Messenger-Dienst ausgespielt wird. Mehr und mehr User meldeten sich für diesen kostenlosen Service an – bis WhatsApp vor einigen Monaten per Pressemitteilung das jähe Ende solcher Dienstleistungen verkündete: Ab 7. Dezember 2019 soll es nicht mehr möglich sein, Newsletter per WhatsApp zu versenden. Die Redaktion steckte daraufhin die Köpfe zusammen: Was wollen wir tun? „hm WhatsApp“ beenden? Auf einen weniger verbreiteten Messenger-Dienst umsteigen? Möglichst viele User dazu bewegen, Abonnenten unserer regulären Newsletter zu werden? Zugegeben, der letztere Vorschlag hat Charme, zumal ich Ihnen unsere Newsletter ( handwerk-magazin.de/newsletter ) nur wärmstens ans Herz legen kann. Trotzdem wollten wir Ihnen natürlich mehr bieten als nur eine Notlösung. Die Antwort: Wir denken Redaktion neu – und drehen das bisherige Sender-Empfänger-Modell um. Aus „hm WhatsApp“ wird „Bello, der Chatbot von handwerk magazin“ . Mit ihm als „WhatsApp-Suchhund“ können Sie unsere Arbeitshilfen und Rechner direkt per Stichwort ansteuern. Ein Befehl im Chatfenster unseres WhatsApp-Kanals genügt, und Sie bekommen den gewünschten Inhalt auf Ihr Handy. Wie es genau funktioniert, lesen Sie auf Seite 6 und unter handwerk-magazin.de/bello . Am besten gleich ausprobieren. Senden Sie Bello doch einfach mal „Hi“!

Köpfe 2019. Nach so viel Zukunftsperspektive lohnt sich am Jahresende traditionell aber auch ein Blick zurück: Was waren unsere wichtigsten, engagiertesten, innovativsten und klügsten Köpfe des Handwerks 2019? Die Antwort lesen Sie ab Seite 34.

Lust auf mehr "handwerk magazin" bekommen?

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen