Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 18 Emotional auf Facebook: Bäckermeister verabschiedet Mitarbeiterin

Diese Woche: Ein Bäckermeister verabschiedet sich von der Frau an seiner Seite. Eine Malerin macht eine Riesensauerei. Ein Metzger schimpft über Selbstmitleid von Handwerkern. Und ein Schreiner wird zum Avenger.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Max Kugel

Bäckermeister Max Kugel wird emotional: Er muss sich von der Frau an seiner Seite im Laden verabschieden und macht das mit einem Facebook-Post. „.... wenn ich aus der Türe raus war, wusste ich, ich muss mir keine Sorgen machen. Nun gehst du deinen nächsten Schritt, nimmst eine neue Aufgabe und Herausforderung an. Und dafür wünsche ich dir alles Gute! Vielen lieben Dank Sandra!“, schreibt Kugel zum Abschied an seine Mitarbeiterin im Verkauf. Der emotionale Post sorgt bei Facebook für mehr als 370 Reaktionen, der Beitrag wurde 27mal kommentiert und achtmal geteilt.

Sowohl andere Handwerkschefs als auch Kunden und Branchenkollegen finden die Aktion super: „Tolle, ergreifende Verabschiedung und Wertschätzung“ kommentiert etwa Metzgermeister Claus Böbel. „Kann sich manch ein Chef mal ne Scheibe von dir abschneiden“, schreibt eine Kundin. Auch bei Instagram gibt es für das Abschieds-Foto mehr als 500 Herzchen – und die Mitarbeiterin selbst bedankt sich in einem herzlichen Kommentar für die Aktion. Wir finden: Kugels Posts zeigen, was ein gut gemachter, authentischer Social Media-Auftritt leisten kann: Die Aktion ist toll fürs Arbeitgeberimage, für die Kunden- und Mitarbeiterbindung.


Jessica Jörges

Jessica Jörges

Malergesellin und Bloggerin Jessica Jörges veranstaltet eine Riesensauerei: „Heute mal was Dreckiges 🤪 - Bodenplatte vom Pool gießen🏊🏻‍♂️ - Eine Riesen #sauerei 🐷“, postet sie fröhlich bei Facebook zusammen mit mehreren Fotos vom betonverschmierten, aber gut gelaunten Handwerkerteam. „Hätte nicht gedacht, dass ich so dreckig werde, aber leider konnte der LKW nicht in den Hof fahren und wir mussten über die Mauer rüber 😅“, erklärt sie die Schweinerei.

42 Likes sammelte der Post bereits bei Facebook, bei Instagram gab es mehr als 200 Herzchen. Die Handwerkerin berichtet auf ihrem Blog „Bunte Zukunft“ und bei Facebook und Instagram regelmäßig über ihre Erfahrungen während der Ausbildung zur Malerin und Lackiererin und gilt als wichtige Influencerin für den Nachwuchs im Malerhandwerk. Von ihren Social-Media-Skills können auch gestandene Meister noch was lernen. Zum Blog der jungen Malerin geht es hier: www.buntezukunft.de

Claus Böbel

Claus Böbel

Nicht jammern, machen! So lässt sich Claus Böbels Facebook-Post zu den Berichten über die sinkenden Betriebszahlen im Metzger- und Bäckerhandwerk zusammenfassen. „Genervt: Irgendwo gab es in den letzten Tagen eine offizielle Pressemeldung sinkender Betriebszahlen im Bäcker/Metzgerhandwerk. Immer wieder stolpere ich momentan da drüber, ob hier auf facebook, in der Presse, Gespräche mit Kunden im Laden und nicht zuletzt mit Hotelgäste.

Ja, es stimmt, wir werden weniger. Und es hat viele Gründe. Teils hausgemacht, teils von außen. Was mich jedoch stört: Warum wird diese Meldung auch von der eigenen Branche genutzt um zu jammern, teilweise die Schuld bei anderen zu suchen???“, fragt Böbel. Mit dem Post trifft er einen Nerv. Auf seiner Facebook-Seite diskutieren mehr als 40 Branchenkollegen über das Thema, viele geben sich kämpferisch. Auch Metzgerin Sarah Dehm postet: „Claus Böbel, ich möchte unterschreiben, was du heute gefordert hast! Nein, wir sterben nicht aus, nein, wir verschwinden nicht. Im Gegenteil, wir fangen jetzt erst richtig an! 💪🏻 #eslebedasHandwerk #fleischersindcool“. Die Debatte ist sicher noch nicht vorbei.

Nerdy Timber

Nerdy Timber

Zimmerer Paul aka Nerdy Timber ist bestens vorbereitet auf den Hype um den neuen Marvel-Blockbuster um die „Avengers“-Superhelden, der gerade in die Kinos kam. Bei Instagram präsentiert er stolz den aus Holz nachgebauten Schild des Avengers-Helden Captain America. „Endlich fertig. Pünktlich zur #Endgame Woche. Das Video findet ihr bei @myhammer_de auf dem YouTube Kanal #captainamerica #avenger #propmaking #cosplay #werbung“, freut sich der Schreiner, der mit seinen Videos und Social-Media-Posts zu seinen kreativen Projekten zum Handwerksinfluencer

avanciert ist. 364 Instagram-Herzchen hat der Captain-America-Schild schon gesammelt, bei Facebook gab es 45 Likes. Das Video auf dem Myhammer-Youtube-Kanal hat mehr als 15.000 Aufrufe und 59 begeisterte Kommentare von Avengers- und Nerdy-Timber-Fans. Respekt!

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen