handwerk magazin So digitalisieren sich die Gewerke!

Zugehörige Themenseiten:
Digitalisierung

Am 1. Juni erschien die neuste Ausgabe von handwerk magazin. Welche wichtigen Themen wir für Handwerksunternehmer zusammengetragen haben, erfahren Sie hier.

Digitalisierung in den Gewerken
Die Handwerkskammer Erfurt untersucht zusammen mit dem Thüringer Wirtschaftsministerium die Digitalisierung der Gewerke im Handwerk. Hier die Ergebnisse. – © Steffen Mackert

84 Seiten voll gepackt mit Nutzwert und interessanten Storys für und rund ums Handwerk warten auch in der Juni-Ausgabe auf unsere Leser. Hier schon mal einige Themen im Überblick.

TITEL: DIE POTENTIALE DER DIGITALISIERUNG IN DEN GEWERKEN

Ob Elektro- und IT-Technik, Lebensmittelhandwerk, KFZ-Gewerbe oder Baugewerbe – alle Gewerke stecken mitten im Umbruch. Wie hoch die Digitalisierungsgrade der einzelnen Gewerke bisher ist, zeigt eine Exklusivstudie der Handwerkskammer Erfurt zusammen mit dem Thüringer Wirtschaftsministerium.

MARKT: SIND BRENNSTOFFZELLEN DIE ZUKUNFT?

„Wasser ist die Kohle der Zukunft!“ Die erste Brennstoffzelle stammt aus dem Jahr 1838. Trotzdem scheint ihr Weg in die Zukunft als vollwertiger Antriebsersatz zum Verbrennungsmotor noch weit. handwerk magazin zeigt den gegenwärtigen Stand der Entwicklung.

BETRIEB: SCHLUSS MIT BILLIG – PRICING-MODELLE IM VERGLEICH

Kann ein Betrieb überleben, wenn jeder Kunde nur das zahlt, was er will? Ja, kann er. Der Wohlfühlpreis liegt bei vielen Kunden oft sogar deutlich über dem Angebotspreis. Wie man die Preisbereitschaft von Kunden verbessert und Margen gezielt steigert.

FINANZEN: DIE BESTEN GESCHÄFTSKONTENKONDITIONEN VON BANKEN UND SPARKASSEN

Die Kosten für Finanzdienstleistungen steigen: Auch das Girokonto für den Betrieb gibt es nicht umsonst. Die Leistungen sollten Handwerker regelmäßig prüfen – und mit der Bank neu verhandeln.

RECHT: SCHUTZ FÜR UNTERNEHMER VOR PLEITEN IHRER KUNDEN

Keine Angst vor Insolvenzen mehr! Mit der Reform des Insolvenzrechts sollen Unternehmer jetzt besser vor Pleiten ihrer Kunden geschützt werden. Die bisher umstrittene Vorsatzanfechtung und die damit verbundenen Risiken sind damit passé.

LASSEN SIE SICH VON HANDWERK MAGAZIN ÜBERZEUGEN

Die Ausgabe können Sie auch direkt hier bestellen.

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte .

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo