Betrieb -

Die Einzelkritik: Stärken und Schwächen der Fahrzeuge

Die Handwerkstester nahmen die Fahrzeuge zunächst in einem Standtest unter die Lupe. Am nächsten Tag fuhren Sie jeden Transporter auf der Teststrecke. Hier zusammengefasst ihre Eindrücke.

Themenseite: Deutscher Nutzfahrzeugpreis

Mercedes-Benz Vito:

Stärken: Wirtschaftlichkeit, gute Fahreigenschaften, leise.
Schwächen: Geringe Platzverhältnisse im Innenraum für große Personen.

Volkswagen T6:

Stärken: Wirtschaftlichkeit, Innen- und Laderaum sehr gut.
Schwächen: Elastizität des Motors, Preis-Leistungs-Verhältnis.

Citroën Jumpy:

Stärken: Gutes Fahrverhalten, Preis-Leistungs-Verhältnis.
Schwächen: Verarbeitung in Fahrerkabine und Laderaum.

Peugeot Expert:

Stärken: Gute Verarbeitung, hohe Nutzlast.
Schwächen: Betriebskosten, Schaltung.

Opel Vivaro:

Stärken: Gute Sichtverhältnisse, Zugang zum Laderaum.
Schwächen: Beschleunigung, Motorgeräusche.

Ford Custom:

Stärken: Design, Fahrverhalten.
Schwächen: Heizung und Lüftung, Pedalabstand.

Renault Trafic:

Stärken: Betriebskosten, Sichtverhältnisse.
Schwächen: Verarbeitung, Kurvenverhalten.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen