Anlegertipp des Monats: Emotionales Investment

Zugehörige Themenseiten:
Geldanlage

Anlass: Whisky hat für Anleger – ähnlich wie Kunst, Oldtimer oder Luxusuhren – nicht nur einen hohen Spaßfaktor, sondern ein interessantes Gewinnpotenzial. Allerdings mit Risiken.

Thomas Neumann, ­Geschäftsführer bestadvice Private Vermögen GmbH, München. – © Neumann

Anlass. Whisky hat für Anleger – ähnlich wie Kunst, Oldtimer oder Luxusuhren – nicht nur einen hohen Spaßfaktor, sondern ein interessantes Gewinnpotenzial. Allerdings mit Risiken.

Anlage. Die Renditen von emotionalen Investments können langfristig höher sein als bei herkömmlichen Sachwerten. Ein limitierter, hochwertiger Whisky, von dem nur geringe Produktionsmengen am Markt sind, kann erfolgreich Wertzuwächse erzielen. Aufgrund der Verlustrisiken und der Langfristigkeit der Investition empfiehlt er sich nur als kleine Beimischung. Und wenn man den edlen Tropfen nach einigen Jahren im Kreis guter Freunde trinkt, ist dagegen nichts zu sagen.

Rat. Für Scotch Single Malt Whisky gibt es einige Brennereien, deren Erzeugnisse besonderes Wertsteigerungspotenzial bieten. Darauf sollten Anleger zurückgreifen. Um an einen solchen Geldanlage-Whisky zu kommen, können Whisky-Investment-Berater bei der Auswahl behilflich sein.

Bewertung: Rendite: 5 von 6 Punkten

Sicherheit: 4 von 6 Punkten

Weitere Infos: bestadvice.eu