Duisburg Aller Guten Dinge sind drei – Beim dritten Anlauf den dritten Platz gewonnen.

Am 11. Juni 2017 fand wieder die traditionelle Drachenbott-Fun-Regatta im Duisburger Innenhafen statt, in deren Rahmen der Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg e.V. alljährlich sein Entenrennen ausrichtet.

  • Bild 1 von 2
    © Elke Pannenbecker/UFH Duisburg
  • Bild 2 von 2
    © Elke Pannenbecker/UFH Duisburg

Mit dem Kauf von „normalen“ und Promi-Enten spendet der Erwerber gleichzeitig für einen guten Zweck und unterstützt damit Aktionen und Massnahmen für Menschen mit Behinderung.

An diesem Sponsoring beteiligen sich die UFH-Duisburg seit drei Jahren.

Nachdem die Unternehmerfrauen in den beiden voraus gegangen Jahren für Frauen in Handwerksberufen („Bei uns ist immer Frauentag“) und für Ausbildungsberufe im Handwerk („Die Zukunft ist unsere Baustelle“) geworben hatten, schickten sie in diesem Jahr ihre selbstgestaltete Promi-Ente anläßlich des 25-jährigen Bestehens der UFH Duisburg an den Start. Petra Clauß-Klaßen dekorierte die Ente liebevoll zu einer Jubiläums-Ente um, die sich mit neuer Frisur präsentierte und umgeben von Geschenken Flagge zeigte für

„25 Jahre starkes UFH – Frauennetzwerk“.

Zur großen Freude des gesamten Vorstandsteams erwies sich die Ente nicht nur als sehr hübsch, sondern auch als ausgesprochen „seetüchtig“ und konnte im Ziel den dritten Platz belegen. Bravo Ente, gut gemacht! Und natürlich … großes Lob an Petra!

Übrigens kann unsere Ente ab sofort in der Königsgalerie im 1. OG gegenüber von „dm“ bewundert werden. Sie ist dort zusammen mit den schönsten Promi-Enten 2017 ausgestellt.

www.ufh-duisburg.de