Betrieb -

BBQ, Masterplan, Kunstmaler & Ehrgeiz Die Woche in den Sozialen Medien

Wer macht sich in den sozialen Medien für das Handwerk stark? Welche relevanten Beiträge, Fotos, Videos, Aktionen und Debatten haben Handwerker diese Woche veröffentlicht, geteilt und verfolgt? Wer setzt bei Facebook, Twitter und Co erfolgreich Themen und bewegt etwas für seinen Betrieb und seine Zunft? handwerk magazin stellt hier ab sofort jeden Freitag die spannendsten Köpfe und Diskussionen aus dem Netz vor.

Themenseite: Social Media

Die Woche in den sozialen Medien: KW 20

Diese Woche: Ein Zimmerer feilt an seinem Masterplan. Ein Kunstmaler reist quer durch die Republik. Eine Metzgerei sorgt für knurrende Mägen. Und ein Maler und Lackierer will Grenzen überschreiten.

Metzgerei David

Metzgerei David

Die Metzgerei David aus Worms in Rheinland-Pfalz lässt diese Woche der Facebook-Gemeinde das Wasser im Mund zusammenlaufen: In einem Beitrag zeigt die von Jürgen David geführte Metzgerei ihren Fans auf Social Media, wie man saftiges Pulled Pork zubereitet. Warum? „Neben Beef Brisket und Spareribs gehört das Pulled Pork zur heiligen Dreifaltigkeit des BBQ“, erklärt Jürgen David. Eines macht der lange Beitrag deutlich: Bei der Zubereitung des Fleisches steckt die Liebe im Detail. Das Rezept und besonders die Fotos, die die Metzgerei mitliefert, kommen gut an. Nach weniger als 24 Stunden gefällt der Beitrag schon rund 130 Personen. Über 20 kommentierten und teilten ihn. Wie Fleisch-Liebhaber den einzigartigen Geschmack der Marinade hinbekommen, welches Equipment sie benötigen und was vor allem die Zeit für eine große Rolle bei der Zubereitung spielt? Hier entlang: https://www.facebook.com/MetzgereiDavid/ 

Lust auf mehr bekommen? Dann hier entlang: http://www.metzgerei-david.de/ 

Paul Robben

Paul Robben

Diese Woche hat Zimmerer Paul Robben alias @Nerdy Timber aus Laufach in Bayern seinen knapp 25.000 YouTube-Abonnenten ein neues Video geliefert. Zu sehen: Der Masterplan für ein Fluggerät, der die Gruppe #Pietsmiets bei den #RedBullFlugtagen in Bremen zum Sieg führen soll. Gemeinsam mit Malte und Maxim von den @Bastelboys möchte er „Weltrekorde brechen“, wie er selbst im Videoclip sagt, der bereits nach zwei Tagen knapp 14.000 Aufrufe hat. Im Video wird Eines deutlich: Selbst die eingefleischten YouTuber setzen während der Entwicklungsphase auf Stift und Papier. Wie das Fluggerät final aussehen soll – übrigens dann doch auf dem Bildschirm – und wie lustig die Jungs beim Nachdenken und Diskutieren sind? Schauen Sie selbst!

Lust auf mehr bekommen? Dann hier entlang: http://nerdytimber.de/

Florian Geyer

Florian Geyer

Kein Weg ist ihm zu weit! Der Kunstmaler Florian Geyer aus Frankfurt nutzt die Facebook-Welt, um für seine Flexibilität zu werben. Schließlich fuhr er jüngst quer durch die Republik, um seine Malerei an die Wand zu bringen. In seinem Beitrag nutzt er die Gelegenheit, um sich bei @edle Räume und @Malermeister Baumer   zu bedanken – schließlich haben die beiden den Handwerker weiter empfohlen. In der Social Community unterstützt man sich eben gegenseitig! Knapp 100 Followern gefällt der Beitrag, über 700 riefen ihn bereits auf. Wie sich der OP-Raum in einer Arztpraxis vom ersten bis zum letzten Pinselstrick entwickelt hat, sehen Sie in diesem Video-Zusammenschnitt. 

Lust auf mehr bekommen? http://derkunstwerker.de/

Said Smajkic

Said Smajkic

Maler und Lackierer Said Smajkic aus Halstenbek in Schleswig-Holstein will mehr, nämlich 100.000 Follower bei YouTube. Wie seine mehr als 32.000 Instagram-Fans vergangene Woche sehen konnten, war er zu Besuch bei einem YouTuber, der bereits den Silberbarren mit YouTube-Logo an der Wand hängen hat. Eben genau die Auszeichnung, die aktive YouTuber für den 100.000ten Abonnenten überreicht bekommen. Smajkics Reaktion: „Die da, die will ich auch! Da hab ich den Ehrgeiz!“ Und dieser Ehrgeiz kommt an. Von mehr als 9.200 Usern, die sich den Beitrag angeschaut haben, kommentierten viele mit Worten wie: „Dauert nicht mehr lang, es fehlen nur noch knapp 4.000 Follower.“ In Handwerker-Kreisen ist Smajkic bekannt für seine amüsanten Videos, das Handwerk Magazin berichtete bereits in den Social-Media-News über ihn.

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 19

Diese Woche: Zwei Bäcker sammeln Rezept-Ideen bei Facebook. Bau-Azubis zeigen Model-Qualitäten. Ein Gerüstbauer verleiht Flügel. Und ein Malermeister klärt auf.

Braaker Mühle

Braaker Mühle

Tim und Mark arbeiten bei der Braaker Mühle aus Braak in Schleswig-Holstein und sie setzen auf die Kreativität der Facebook-Gemeinde. Nachdem sie sich mit ihrem Franzbrötchen den zweiten Platz beim Franzbrötchen-Wettbewerb in der Geschäftsstellen-Stadt Hamburg sicherten, folgt eine neue, „wilde“ Aktion. Nun kündigen sie in ihrem jüngsten Facebook-Post an, dass sie „das verrückteste Franzbrötchen der Stadt“ kreieren wollen. Dabei fordern sie die Fans von Süßwaren in der Social-Media-Welt aktiv auf, Ideen zu liefern. Das kommt an: Bereits mehr als 160 Fans gefällt der Beitrag. Einige kommentierten bereits Wunsch-Kreationen wie ein Gebäck mit Schoko-Chili-, Salz-Karamell- oder Lakritz-Note. Welche der vielen Ideen es letztendlich wird, ist noch offen. Haben auch Sie einen außergewöhnlichen Geschmack im Kopf? Dann kommentieren auch Sie den Beitrag!

Lust auf mehr bekommen? Dann einfach hier klicken für die Braaker Mühle.

Haussmann GmbH

Haussmann GmbH

Das Bauunternehmen Haussmann aus Weingarten in Baden-Württemberg zeigt sich diese Woche stolz auf Facebook. Der Grund dafür? Die Auszubildenden! „Unsere Azubis können mehr – von der Baustelle auf den Laufsteg“, heißt es in dem Post mit Bildern der Laufstegerfahrungen der drei Lehrlinge. Im Rahmen der örtlichen langen Einkaufsnacht machten sie sich nach der Schicht schick und präsentierten auf dem Catwalk neue Arbeitskleidung. Das kommt bei den Facebook-Followern an! Innerhalb kurzer Zeit gab es 18 Likes, acht Mal teilten Fans der Haussmann GmbH den Beitrag. Der kreative Titel des Beitrags: „#HaussmannNextTopModel“

Lust auf mehr bekommen? Dann einfach hier klicken für die Haussmann GmbH.

Walter Stuber

Walter Stuber

Walter Stuber sagt dem Fachkräftemangel den Kampf an. Der Geschäftsführer von Gemeinhardt Gerüstbau aus Roßwein in Sachsen nutzt alle Kanäle, um junge Menschen für eine handwerkliche Ausbildung in seinem Unternehmen zu begeistern. Dabei legt er den Fokus nicht nur auf die analoge Welt und wirbt mit Vorträgen in Schulen, Plakaten oder Spots im Kino. Nein. Besonderen aktiv ist Stuber mit seiner Suche in den Sozialen Medien. Die Stellenanzeigen teilt Stuber auf Instagram und in verschiedenen Facebook-Gruppen – unter anderem in der des @handwerk magazins. Das I-Tüpfelchen: Eine neue Homepage mit einem Werbespot für den „Traumjob Gerüstbauer/in“. Was das Unternehmen potenziellen Azubis neben einer Übernahmegarantie noch verspricht?

Sehen Sie mehr in dem Video: https://www.spezialgeruestbau.de/azubi/

Carsten Reiss

Carsten Reiss

Der Malermeister Carsten Reiss aus Regnitzlosau in Bayern berichtet in seinem jüngsten Facebook-Post über das erste Treffen des Masterclubs des Malerhandwerks in Fürstenfeldbruck. Was genau sich dahinter verbirgt? Das erklärt Reiss in seinem Beitrag und nutzt Facebook gleichzeitig, um für das Konzept zu werben. Bei dem Zusammenschluss gestaltungs- und qualitätsorientierter Handwerksbetriebe des Malerhandwerks aus ganz Deutschland geht es um Qualität, Innovation und vor allem um ehrliche Werte im Handwerk, schreibt Reiss. Knapp 80 seiner Follower likten seinen Beitrag, einige kommentierten ihn. Welche Grundsätze der Malermeister genau vertritt, und wie die Facebook-Fans des Handwerkers die Idee finden? Das erfahren Sie hier. 

Lust auf mehr bekommen? Dann einfach hier klicken für die Malermanufaktur.

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 18

Diese Woche: Pfusch am Bau. Handwerks-Influencer auf der Re:publica in Berlin. Kriminelle Bratwurst. Und ein angehender KfZ-Meister mit Herz für Ostblech .

Pfusch am Bau

Pfusch am Bau

Die Satire-Seite Pfusch am Bau sammelt die witzigsten Baustellen-Fails im Netz und verbreitet sie via Facebook (950.000 Fans) und Youtube (1000 Abonnenten). Diese Woche geht das Musikvideo zum frisch gedrehten „Pfusch-am-Bau-Song“ viral: Mehr als 300.000 Menschen haben sich den Song des Rapper-Duos  „Die Denkaz“ angeschaut, mehr als 1.500 mal wurde er geteilt. Die Denkaz nehmen – getreu dem Motto „Ohne Handwerker gibt es nur noch Pfuscher!“ – einige typische Fails und Pranks aus dem Baustellen-Leben aufs Korn. Dahinter steckt die Initiative Alltagshelden, die für Handwerker-Nachwuchs wirbt. Bei dem Musikvideo haben nahezu ausschließlich echte Handwerker mitgewirkt – und hatten sichtlich Spaß an der Sache.

Hier gibt es mehr: www.alltagshelden.eu

Steffen Schütze

Steffen Schütze und Michi Kasper

Metzgermeister Steffen Schütze von der Metzgerei Hack im bayerischen Freising rockt gemeinsam mit seinem Social-Media-Berater Michi Kasper diese Woche die Berliner Netzkultur-Konferenz re:publica. Beim „Digital Food Forum“ werden die beiden dort einen Vortrag halten.

Thema: „Metzger, Mütter, Mittelstand – Kreative Stellenanzeigen und Metzgermarketing mit Provokationshintergrund“. Metzgermeister Schütze hat allerhand zu erzählen - vom Veganer-Shitstorm bis zur viralen Azubi-Werbe-Aktion  hat er schon allerhand erlebt in der Social-Media-Welt, wie regelmäßige Leser des Social Media Monitorings wissen.

Ludger Freese

Ludger Freese

Metzgermeister Ludger Freese aus dem niedersächsischen Visbek schreibt diese Woche zum Tag der Arbeit einen kritischen Blogbeitrag über kriminelle Bratwurst. Freese beklagt Sklaverei-ähnliche Arbeitsbedingungen in der deutschen Schlachtindustrie. Er fragt: Was muss in der Wurst drin sein, wenn sie beim Discounter für 3,12 Euro das Kilo angeboten wird? Und: Wen wundere es angesichts der Machenschaften der Fleischindustrie noch, dass auch der handwerkliche Beruf des Fleischers in Verruf gekommen sei, dass junge Leute den Job nicht mehr machen wollen?

Hier gibt es mehr zu lesen: http://blog.fleischerei-freese.de

Ostblech Sascha Urner

Sascha Urner

Der angehende KfZ-Meister Sascha Urner aus Schollene in Sachsen-Anhalt ist Hobby-Fotograf und -Filmer. Seine Leidenschaft: Ostblech. Er sucht Vintage-Mopeds aus DDR-Zeiten in alten, leerstehenden Fabrikhallen und vergessenen Werkstätten, besucht Sammler, Handwerker und Bastler und zeigt die Bike-Klassiker dann bei Instagram, Facebook und Youtube. Wir und rund 3.000 Instagram-Abonnenten finden: Tolle Bilder!

Lust auf mehr bekommen? Dann gibt es hier mehr: https://de-de.facebook.com/VEBOstblechfilme 

____________________________________________________________ 

Die Woche in den sozialen Medien: KW 17

Diese Woche: Ein Fleischermeister zeigt Einsatz fürs Handwerk - oberkörperfrei. Ein Maler und Lackierer feiert Klick-Erfolge. Ein Dachdeckermeister setzt sich für Loyalität ein. Und ein Stuckateur nutzt eine Kundenrezension, um auf Facebook zu werben.

Eiko Hausleitner

Eiko Hausleitner

Der Fleischermeister Eiko Hausleitner aus Ansbach bei Nürnberg rührt auf Facebook ordentlich die Werbetrommel für den Fleischerkalender 2019. Gleichzeitig betont er, wie stolz er auf sein Handwerk ist. Junge Köpfe der Fleischer-Szene geben aktuell Alles, um alte Traditionen umzukrempeln – und dafür nutzen sie besonders die Social-Media-Welt. „Wir wollen gemeinsam das Handwerk auf Vordermann bringen“, sagt Hausleitner in einem Video auf der Facebook-Seite des @Fleischerhandwerks und lässt die spannenden Tage in der Weißwurst-Akademie in der Oberpfalz Revue passieren, bei der Fleischer für den Kalender abgelichtet wurden. Auch auf seiner privaten Facebook-Seite teilte der Handwerker ein Video, das dabei entstanden ist. Zu sehen: wenig Stoff, Piercings und viele Tattoos. Das kommt an! Bereits rund 2.700 User klickten den Beitrag. Neugierig? Dann einfach hier entlang!

Said Smajkic

Said Smajkic

Wieder mal ein Klickerfolg: Maler und Lackierer Said Smajkic aus Halstenbek in Schleswig-Holstein schafft es, aus der Keramik-Schüssel Gold zu machen. Sein jüngstes YouTube-Video mit dem Titel „Toiletten Silikon Mafia!“ klickten seine Abonnenten bereits 8.300 Mal – innerhalb von 24 Stunden. In dem Clip können seine Follower ihm dabei zusehen, wie er einen Toilettendeckel austauscht und dabei ein neues Hilfsmittel verwendet. Regelmäßig versorgt er seine 95.000 Abonnenten auf YouTube sowie seine über 32.000 Follower auf Instagram mit amüsanten und hilfreichen Einblicken in seine Handwerker-Welt. Wie charmant Smajkic sein neuestes Werk vorstellt und wie begeistert er von der – wie er sagt - „genialen Spachteltechnik“ des Bades ist – hier sehen Sie mehr:  Video von Said Smajkic.

Jan Voges

Jan Voges 

„Warum mache ich das eigentlich“, wunderte sich Dachdeckermeister Jan Voges aus Lamspringe in Niedersachsen in seinem jüngsten Facebook-Post über seine Berufswahl – und die besonderen Arbeitszeiten, die so manches Mal damit verbunden sind. Auch am vergangenen Sonntagabend, als ein schweres Unwetter das Dachfenster eines Kunden aus der Verankerung riss und Voges Einsatz forderte.

Seine mehr als 600 Facebook-Follower klärte er über das „Warum“ auf: Loyalität! „Wie du mir, so ich dir“, ist sein Motto. Nur loyale Kunden bekämen loyale Handwerker! Das blenden Viele aus, deshalb ist in Sachen Image auch zunehmend der Lack ab. Voges Beitrag kommt an. Bereits nach wenigen Stunden vergaben rund 180 User ein Like. Viele Fans und Kunden seines Betriebs kommentierten mit anerkennenden Worten. Neugierig auf den ganzen Beitrag des Dachdeckers und die Reaktionen? Dann müssen Sie hier entlang.  

Mehr über Jan Voges: www.voges-dach.de

Heinrich Walther

Heinrich Walther

Stuckateur Heinrich Walther aus Kaarst im Niederrheingebiet freut sich über seine letzte sehr positive Kundenrezension – und nutzt sie jetzt, um per Facebook für sein handwerkliches Können zu werben. Mit Erfolg! Die Werbemaßnahme erreicht auf einfache Weise wirklich viele Social-Media-User. Die Fotos der drei Wände, die der Handwerker in Betonoptik gestaltete, sowie die gesamte Bewertung des zufriedenen Auftraggebers wurden schon über 400 Mal geklickt und sechs Mal geteilt. „Wir können ihn nur immer wieder zu 200 Prozent weiterempfehlen! Herzlichen Dank!“ – bessere Werbung gibt es eben einfach nicht.

Mehr über Heinrich Walther: http://wandgestaltung-kaarst.de/

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 16

Diese Woche: Bundespräsident diskutiert mit seiner Frau über Handwerker. Ein Bäckermeister startet bei Instagram durch. Ein Metzgermeister diskutiert mit Branchenkollegen über überteuerte Imagefilme im Netz. Und ein Zimmermann feiert unerwartete Klick-Erfolge.

Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (#Team Bundespräsident) und seine Ehefrau Elke Büdenbender haben es sich auf der Couch gemütlich gemacht und schnacken über die Handwerker in ihren Familien: Das wollten diese Woche bereits mehr als 15.000 Menschen sehen. Beide stammen aus Handwerker-Familien, beide Väter waren Tischler. Berufliche Bildung habe vielen Familienmitgliedern gute Karrieren ermöglicht, berichten Präsident und Präsidentengattin, die gemeinsam Schirmherren der „Woche der beruflichen Bildung“ sind. Die First Lady fordert zudem faire Arbeitsbedingungen für Auszubildende.

Mehr über die Woche der beruflichen Bildung gibt es hier.

Ludger Freese

Ludger Freese

Videos klicken gut in den sozialen Medien – aber muss man deshalb viel Geld für professionell gedrehte Filme ausgeben? Metzgermeister Ludger Freese aus Visbek in Niedersachsen findet: Nö. Er diskutiert diese Woche bei Facebook mit Handwerker-Kollegen über Sinn und Unsinn teurer Imagefilme. Freese berichtet vom Anruf einer TV-Produktionsgesellschaft. Das Angebot der Filmleute: Eine TV-Serie plus Imagefilm über ihn und seine Fleischerei. Halleluja, war Freeses erster Gedanke. Schließlich verlangte die Firma gleich 9500 Euro – plus Steuer! Freeses Meinung: „Was soll ich als regionale Firma mit einem TV-Spot?“ Warum teure Fernsehwerbung, wenn man online die Zielgruppe viel besser erreicht? Quintessenz der Diskussion in den Kommentarspalten: Viele seiner Handwerker-Kollegen haben bereits Erfahrungen mit ähnlichen Werbe-Angeboten gemacht. Im Netz kommen allerdings authentisch verwackelte Amateur-Filme bei der Zielgruppe sogar besser an als professionelle Hochglanz-Produktionen.

Hier gibt es mehr: Website und Facebook

Thomas Muschelknautz

Thomas Muschelknautz

Yey, ein Klickerfolg! Zimmermann Thomas Muschelknautz alias @holzbau_muschelknautz aus Laudenbach in Baden-Württemberg lud vergangene Woche das erstes Video auf sein Instagram-Profil – und landete damit einen Überraschungserfolg. Mehr als 1.500 User schauten ihm bislang bereits dabei zu, wie er vorsichtig über die Holzlatten seiner aktuellen Baustelle balanciert. Auch Handwerk-Influencer @gipserfelix gefällt´s – Kollegen unterstützen sich schließlich. Bislang ließ Muschelknautz seine über 800 Follower mit Fotos an seinem Berufsalltag teilhaben und erreichte damit jedesmal höchstens 260 Likes.

Lust auf mehr bekommen? Hier geht es direkt zu Thomas Muschelkautz oder zu seinem Instagram-Profil.

Müller und Egerer

Müller & Egerer Bäckerei und Konditorei

Der Blog der Bäckerei und Konditorei Müller & Egerer aus Rastede in Niedersachsen bekam diese Woche ordentlich Futter. Müller & Egerer nimmt das Siebzig-jährige Jubiläum des Familienbetriebs zum Anlass, sich im Storytelling in den sozialen Medien zu üben und das Online-Image als Traditionsbetrieb zu pflegen. Einen Vorgeschmack auf den ausführlichen Blog-Eintrag gab es auf der Facebook-Seite des Betriebs – und das kam bei den mehr als 6.500 Followern an. Wer 1964 den Betrieb gründete, welche Hürden die Bäcker nehmen mussten, und wie das Ganze heute aussieht? Fotos und Blog-Eintrag gibt´s hier zu sehen.

Lust auf mehr bekommen? Dann einfach hier klicken: www.mueller-egerer.de

Philip Perduß

Philip Perduß

„Voll motiviert“ widmet sich Bäckermeister Philip Perduß neuerdings der Instagram-Welt. Der Mitarbeiter der Feinbäckerei Perduß aus Leipzig weitet seine Social-Media-Aktivitäten aus. Er habe nun endlich auch einen Instagram-Account, gab er auf seinem Facebook-Profil bekannt. Dort können Fans in Bilderreihen verfolgen, wie sich das Leben des Brotsommeliers und selbsternannten „Brotschafters aus Leidenschaft“ gestaltet. Die Idee kommt gut an: Bereits nach kurzer Zeit knackte er bei Instagram die 100-Follower-Grenze.

www.baeckerei-perduss.de

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 15

Diese Woche: Zimmerer will Ilse Aigner im Pool sehen. Maler ärgert sich über Handwerks-Präsident. Friseur kritisiert Berufsschulen. Ein Fotograf schaut Handwerkern auf die Finger. Und ein Konditor bekommt prominenten Besuch.

Heinz Tretter und Martin Wasensteiner

Heinz Tretter und Martin Wasensteiner

Die #Grill-Pool-Challenge macht in der Frühlingssonne offensichtlich mehr Spaß als im eiskalten Winter. Im oberbayerischen Lenggries sprangen gleich zwei Handwerksmeister mit ihren Teams ins Wasser: Zimmerer Heinz Tretter und Spengler Martin Wasensteiner spendeten für einen guten Zweck und liehen sich eine Pistenraupe, einen Pool und eine Drohne, um sich beim Planschen und Feiern im letzten Schnee zu filmen.

Die Handwerker nominierten Ministerin Ilse Aigner sowie Mitarbeiter der Handwerkskammer München, es ihnen nachzutun. Ob die sich wohl trauen?

Malermeister Trynoga sucht Superhelden

Sascha Trynoga

Der Malermeister aus Wuppertal regt sich bei Facebook über einen Beitrag in der ARD auf, in dem unter anderem der Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer flexiblere Arbeitszeiten im Handwerk fordert. Der Vorschlag: Eine gesetzlich vorgeschriebene wöchentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden.

Trynoga schreibt in seinem wütenden Facebook-Post dazu: „Was soll denn diese Scheindiskussion nun wieder? Ist das der richtige, öffentliche Impuls in Zeiten des Nachwuchs- und Fachkräftemangels, lieber Handwerkspräsident? Das Schlagwort ,48 Stunden Woche‘ bleibt jetzt in den meisten Köpfen hängen.“

Tim Schwengel

Tim Schwengel

Der Konditor freut sich über prominente Kundschaft: Komiker Kaya Yanar hatte eine vegane Torte bei der „Nascherei“ in Minden bestellt – und ließ sich vom Konditormeister für ein Facebook-Video bei der Torten-Übergabe filmen.

Wie gut, dass Schwengel Anfang des Jahres vegane Torten in sein Wochenend-Programm aufgenommen hat, sonst wäre ihm der Promi-Auftrag wohl entgangen. Wir finden, das ist auf jeden Fall einen Besuch in der '"Nascherei" wert, oder?

Hier gibt es mehr: www.dienascherei.de

Peter Gress

Peter Gress

Friseurmeister Peter Gress aus Esslingen meldet sich per Facebook-Video zum Thema Fachkräftemangel zu Wort: Immer mehr Azubis schmeißen hin, im Friseurhandwerk jeder zweite.

„Es ist jetzt definitiv an der Zeit uns selbstkritisch zu hinterfragen, ob wir die Schuld daran nicht nur bei den Jugendlichen, sondern auch bei uns selber suchen müssen“, sagt Gress.
Das derzeitige Berufsschulsystem sei nicht mehr zeitgemäß und für die Azubis verschwendete Zeit.
Das Video wurde bereits 28 mal geteilt und hat tolle Kommentare erhalten.

Sanwal Deen

Sanwal Deen

Eine Foto-Strecke des Fotografen Sanwal Deen die bei Spiegel Online vorgestellt wurde, wird gerade bei Facebook, Twitter und Co häufig geteilt: Deen schaut in seiner Serie „Work“ Menschen bei der Arbeit über die Schulter – und auf die Hände.

Die Bilder zeigen Arme und werkelnde Hände zum Beispiel von KfZ-Mechanikern, Schustern, Metzgern, Friseuren, Buchbindern und Bäckern – und zeigen, wie viel Schönheit darin liegt, mit eigener Hände Arbeit etwas zu erschaffen. Lust auf mehr bekommen, dann geht es zum Weiter-Klicken hier entlang: Auf Deens Instagram-Seite finden sich noch viele weitere Bilder der Serie.

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 14

Diese Woche: Ein Konditormeister schickt Facebook-Fans in den April. Ein Metzgermeister zieht Konsequenzen. Und ein junger Gipser veröffentlicht sein erstes YouTube-Video.

Tim Schwengel

Tim Schwengel

Eine Torte, die Cellulitis bei Frauen innerhalb von nur wenigen Tagen verschwinden lässt und bei Männern die Potenz steigert? Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Der Konditormeister und Geschäftsführer von @Die Nascherei aus Minden griff mit der „Naked-Torte“ die vermeintlichen Träume vieler Naschkatzen auf. Es war natürlich ein Aprilscherz. Schwengels Facebook-Follower kamen dem Scherzkeks schnell auf die Schliche, kommentierten seinen Post mit Worten wie „Netter Versuch“.
Gefallen hat´s trotzdem: Rund 100 Likes sammelte der Handwerker mit seinem Beitrag. Wahrscheinlich liegt das doch an dem Foto der wahren Kalorien-Bombe, die Lust auf mehr macht: Der leckere Aprilscherz.

Hier gibt es mehr: www.dienascherei.de

Gipserfelix

Gipserfelix

Große Neuigkeiten verkündete der Handwerk-Influencer @gipserfelix auf seinem Instagram-Profil: „YouTube Video No.1 ist online!“ Der Gipser und Stuckateur aus Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz hat gemeinsam mit Zimmerermeister @carpenter_flo auf der Internationalen Handwerksmesse in München Video-Tagebuch geführt und nun den Zusammenschnitt auf der Video-Plattform veröffentlicht.

Wie sich @gipserfelix reinhängt, um die Kanzlerin zu fotografieren? Wie er gemeinsam mit seinem Handwerker-Kollegen die Messe erlebt, und ob er es schafft, den Bagger wieder aufzurichten, den er zum Umstürzen brachte?

Schauen Sie selbst: Hier geht es zum Video.

Claus Böbel

Claus Böbel

Der Aufwand ist zu groß, der Abverkauf ist zu klein: Metzgermeister Claus Böbel aus Rittersbach in Bayern zieht nun Konsequenzen. Nach zwei Saisons wird der Automat, aus dem Kunden rund um die Uhr frische Steaks, Würste und Co. ziehen konnten, umfunktioniert. In Zukunft können Kunden „nur noch“ Fleisch in Dosen ziehen.

Die Pflege des Automaten war zu arbeitsintensiv, schließlich mussten „Steaks und vor allem fränkische rohe Bratwürste auf Grund der kurzen Haltbarkeit alle zwei Tage neu bestückt werden“, postete der Inhaber der Metzgerei Böbel bei Facebook.  Die Meinungen und Kommentare seiner Social-Media-Fans sind recht eindeutig: „Schade, aber verständliche Entscheidung“, heißt es unter dem geposteten Foto.
Hier gibt es mehr: www.umdiewurst.de

Matthias Schultze

Matthias Schultze

Der Malermeister aus Altwarmbüchen bei Hannover findet klare Worte in seinem Blog-Eintrag. Er sagt: Das duale Ausbildungssystem im Handwerk kann so nicht bleiben! Der Inhaber des Malerfachbetriebs Heyse ist der Ansicht, dass es mehr Bremser als Treiber gebe. Die Qualität der meisten neuen Gesellen werde beschönigt. Reformen sind dringend nötig.

Einen Beitrag zu diesem Thema postete Schultze auch in die @handwerk magazin-Gruppe, um Kollegen aufzufordern, mit ihm die Köpfe zusammen zu stecken und Veränderungspläne zu schmieden. Ganz nach dem Motto: „Wir sind die Macher!“. Bereits in den ersten Stunden diskutierten Facebook-User fleißig. Was denken Sie über eine Abschaffung des dualen Systems? Kommentieren Sie Schultzes Post bei Facebook! Hier gibt es mehr: www.mein-maler.de

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 13

Diese Woche: Ein Malermeister sucht einen Superhelden. Ein Glasermeister ist stolz auf dreifachen Zuwachs. Ein Metzger verrät sein Erfolgsrezept. Und ein Zimmerer sorgt für einen neuen Blickwinkel.

Sven Sterz

Sven Sterz

Grund zum Jubeln hat Glasermeister Sven Sterz aus Debstedt bei Bremerhaven. D ie Azubi-Suche über soziale Netzwerke hat sich gelohnt: Der Geschäftsführer der Glaserei Sterz hat seine Lehrlinge für das Jahr 2018 gefunden. So war es nur folgerichtig, dass er bei Facebook ein Video postete, um die guten Nachrichten zu verkünden: „Danke fürs Teilen, Kommentieren und Liken – dadurch habe ich meine Azubis gefunden.“ Im Anschluss an seine Worte springen die drei zukünftigen Lehrlinge aus den firmeneigenen Bullis und stellen sich kurz vor. Innerhalb der ersten Stunde schauten über 3.500 User das Video an und kommentierten mit freudigen Worten. In den Wochen zuvor war bereits sein Werbevideo durch die Decke gegangen, in dem er spektakulär eine Glasscheibe zu Bruch gehen lässt. Wir berichteten bereits darüber - lesen Sie hier mehr.
Hier gibt es mehr: www.glaserei-sterz.de

Malermeister Trynoga sucht Superhelden

Sascha Trynoga

Ein Handwerker auf der Suche nach einem Superhelden. Malermeister Sascha Trynoga aus Wuppertal interpretiert die Azubi-Suche neu. Er will jemanden finden, der wirklich etwas schaffen will. Und postet „Wir suchen eine/n Woller/in“ auf der Facebook-Seite seines Malerbetriebs . In Zeiten des Fachkräftemangels möchte Trynoga junge Leute ansprechen, die Gestaltungswillen haben. Der Malermeister nutzt die Reichweite von Facebook, um potenzielle Azubis anzusprechen. Bei Handwerker- und Branchen-Kollegen kommt die „neue Art der Suche“ so gut an, dass diese liken. Fast 20 User teilten den Beitrag, um den Maler zu unterstützen.  
Hier gibt es mehr: www.malertrynoga.de

Willi Schröder GmbH

Willi Schröder GmbH

Manchmal sind es scheinbar banale Videos, die Klicks in die Höhe schnellen lassen: Der Gipser- und Maler-Betrieb Willi Schröder GmbH aus Bad Dürkheim in Rheinland Pfalz lud diese Woche ein Video auf dem Firmen-Instagram-Profil hoch, bei dem die User dem Mitarbeiter Klaus beim Fertigstellen eines Rauputzes zuschauen können. Der spachtelnde Handwerker sammelte innerhalb kürzester Zeit 3.300 Klicks ein. Ein neuer Rekord für den Malerbetrieb! Erreichten die vergangenen Posts doch „nur“ höchstens 500 Likes. Instagram-Fans kommentierten das neue Video über 20 Mal mit Worten wie „Weiter so!“ oder „Saubere Arbeit!“. Hier geht es direkt zum Video des Betriebs.
Hier gibt es mehr: www.willi-schroeder-gmbh.com

Max Beck

Max Beck

Pssst, hier wird ausgeplaudert: Max Beck, Metzger aus Datterode in Hessen, verrät der dortigen Lokalpresse sein Erfolgsrezept. „Das Geheimnis einer jeden guten Handwerksmetzgerei ist der Mix aus Leidenschaft, Fingerspitzengefühl und der Nähe zum Produkt.“ Beck´s elterlicher Betrieb Landfleischerei Opfer , in dem er selbst arbeitet, staubte bei der Ahle-Worscht-Meisterschaft in Kassel Gold ab. Stolz posteten die Gewinner die News in der Social-Media-Welt, sahnten viele Likes der Facebook-Fans ab. Prämiert wurde die „geräucherte Stracke“. Neben seinem Berufsalltag bloggt Beck alias Wursthandwerker über Themen rund um den Fleischgenuss.

Hier gibt es mehr: www.wursthandwerker.com und www.landfleischerei-opfer.de

Florian Wilhelmy

Florian Wilhelmy

Ausdrucksstark für eine Kamera zu posieren gehört nicht zu den Stärken der meisten Handwerker. Doch bei den Instagram-Fans von Handwerker Florian Wilhelmy kommt genau das gut an. Der Dachdecker und Zimmerer postete auf seinem Instagram-Account @carpenter_flo ein Foto, das ihn auf einem Walmdach stehend zeigt   – und sammelt mit der starken Pose eine Menge Likes. Über 1.300 User klickten auf das kleine Herzchen unter dem Beitrag.

Zum Vergleich: Wilhelmys vergangenen Beiträge erreichten nur zwischen 500 und 800 Likes. Liegt das an dem neuen Blickwinkel, den Wilhelmy bietet? Den jüngsten Post nutzt der Zimmerer und Dachdecker zusätzlich, um seine Arbeitskleidung zu bewerten und zu bewerben – ein echter Handwerks-Influencer. Das kommt bei den über 6.000 Followern sichtlich gut an.

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 12

Politisches Engagement, Auszeichnung für Handwerksleistung und Klick-Erfolge - so war die Woche in den sozialen Medien: Ein Fliesenleger startet eine Online-Petition. Ein Fleischermeister schwebt im „Wurstehimmel“. Und ein Maler- und Lackierermeister feiert die Volljährigkeit.


Claus Böbel

Claus Böbel


Ein Statement setzte diese Woche der Fleischermeister Böbel aus Rittersbach bei Nürnberg. „Das Internet ist für mich wie eine Lebensversicherung, ohne wäre ich schon lange tot“, sagte er während eines Vortrages auf dem Handelsforum in Chemnitz. Damit begeisterte er nicht nur die dortige Lokalzeitung, sondern auch Zuhörer und Kunden. „Ihr gehaltener Vortrag war einfach genial“, kommentierte kurz nach Böbels Auftritt ein Kunde die nächste Bestellung über den Web-Shop der Fleischerei. Auch die Facebook-Fans sind begeistert.
www.umdiewurst.de

Stephan Bohlken

Stephan Bohlken


Her mit den Unterschriften! Der Inhaber von Fliesen Bohlken aus Oldenburg kämpft mit einer Online-Petition r die Wiedereinführung der Meisterpflicht im Fliesenleger-Handwerk. Knackt er die 50.000-Unterzeichner-Marke, muss sich die Bundesregierung erneut mit dem Thema beschäftigen. Bohlken trifft einen Nerv: Kollegen aus seiner, aber auch anderen Branchen teilen den Link, rufen dazu auf, zusammen zu halten. Durch den Wegfall der Meisterpflicht sehen viele Fliesenleger-Kollegen das traditionelle Handwerk bedroht. Wenige Betriebe bilden aus, die Preise fallen. Bereits im September vergangenen Jahres lud Bohlken ein Facebook-Video hoch, in dem er die fehlende Meisterpflicht scharf kritisierte. Er erreichte knapp 400.000 Klicks und eine hohe Aufmerksamkeit.
www.fliesen-bohlken.de

Thomas Koch

Thomas Koch


Das Team der Landfleischerei Koch aus Calden in Hessen schwebt im „Wurstehimmel“. Gleich zweimal räumte Fleischermeister Thomas Koch bei der dritten Nordhessischen Ahle-Worscht-Meisterschaft Gold ab. Für ihre Spitzenqualität ausgezeichnet wurden die Würste „Dürre Runde – Henry´s Liebling“ und die „Wilhelmsthaler Stracke“. Das Jubel-Video, auf dem sich das lachende Team der Fleischerei mit Würsten und Luftballons zeigt, regt die Facebook-Welt zum Klicken an: Fast 5.000 User schauten sich den Clip bislang an. Herzlichen Glückwunsch für die „Best Worscht in town!“
www.wurstehimmel.de

Kai Uwe Vogel

Kai Uwe Vogel


Endlich Volljährig! Nein, es geht nicht um den Maler- und Lackierermeister selbst. Der Handwerker aus Meerbusch feiert in dieser Woche sein 18 Jahre währendes Meisterdasein. „Wie die Zeit vergeht“, postet er zusammen mit einem aktuellen Foto von ihm auf Facebook. Seine insgesamt 25-jährige Berufserfahrung verbindet er mit Höhen und Tiefen, Erfahrungen im Ausland und einigen Meilensteinen. Vogel nutzt den Anlass, um sich bei Freunden und Kunden zu bedanken – und das kommt an. 60 Facebook-Freunden gefällt der Post, sie kommentieren mit Glückwünschen.
http://malermeister-meerbusch.de/

Thomas Thielkes

Thomas Thielkes


Der selbstständige Hufbeschlagschmied aus Bocholt feiert einen Klick-Erfolg: In einem kurzen Video auf seiner Facebook-Seite zeigt er in einer Zusammenfassung, wie er ein Pferd beschlägt. Mehr als 1.500 User klickten das Video bislang, über 60 gefällt‘s. Zum Vergleich: Noch vor fünf Monaten erreichte ein Video des Hufschmieds „nur“ rund 670 Follower. Warum die enorme Klick-Steigerung? Schauen Sie doch selbst.
www.facebook.com/HufschmiedThomasThielkes

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 11

Handwerk-Blogger haben Spaß auf der IHM. Ein Maßschneider knackt die 1.000-Follower-Marke. Eine Bäckerei bekommt ein besonders Geburtstagsgeschenk. Und ein Heizungsbauer liefert Diskussionsstoff.

Eva Maria Trummer

Eva-Maria Trummer

Handwerk-Bloggerin und Augenoptik-Meisterin Trummer aus Erlangen traf vergangene Woche viele weitere Handwerk-Blogger wie Malermeister Alexander Baumer auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München. Von ihrem Ausflug berichtet sie via Instagram und Facebook und zeigt, wie unterhaltsam der Besuch in den Messehallen sein kann. Unter dem Hashtag #einfachbloggen teilten die Social-Media-Aktiven ihre Eindrücke.
www.optikmeisterei.de

Lokalbäckerei Brotzeit

Manuel Grundei und Nico Schneller

Happy Birthday! Die Lokalbäckerei BrotZeit aus Grünwald in der Nähe von München macht sich pünktlich zum siebten Geburtstag selbst ein besonderes Geschenk: Die Backstube, die bislang im Netz nur via Facebook erreichbar war, bekommt nun eine richtige Homepage. Auf Facebook berichtete das Bäcker-Team vom Fotoshooting bei eisiger Kälte. Ob sich der Aufwand bei schnatterkaltem Wetter gelohnt hat? Schauen Sie selbst:
https://lokalbaeckerei-brotzeit.de/

Benjamin Schaible

Benjamin Schaible

Diskussionsstoff liefert der Geschäftsführer der Sanitär- und Heizungsbau GmbH SFS Schaible aus Ammerbuch im Landkreis Tübingen auf seinem Blog. Da lud doch tatsächlich eine Kundin zeitgleich noch einen weiteren Handwerker ein, um sie bei der Badsanierung zu beraten. Vor dem Mitbewerber Ideen verraten? Das geht dem Heizungsbauer zu weit. „Wertschätzung meiner Arbeit sieht anders aus“, schimpft er. Oder wäre so ein gemeinsamer Termin doch eine gute Idee? In der @handwerk magazin-Gruppe teilt er den Blog-Eintrag und ruft Branchenkollegen auf, ihre Erfahrungen zur „gemeinsamen Beratung mit Mitbewerbern“ zu teilen.
www.sfs-schaible.de

Sebastian Hoofs

Sebastian Hoofs


„Ready to wear!“ – Der Kölner Maßschneider Hoofs postete jüngst ein maßgeschneidertes Herren-Sakko auf seiner Facebook-Seite. Gleich mehr als 100 Followern gefällt der Beitrag. Die hochwertige Handarbeit stellt er dabei mit Hashtags wie #cashmere und #handmade vor. Hoofs hat doppelt Grund zur Freude: Neben dem abgeschlossenen Projekt knackte er erst kürzlich die 1.000-Follower-Marke bei Facebook.
www.sebastian-hoofs.de

_________________________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 10

Diese Woche war schwer was los: Galgenhumor bei Dieselfahrern. Chatbots. Messetrubel. Internationale Friseur-Influencer aus Hollywood. Und ein Handwerker-Kommentar in der tagesschau.

Thomas Engler

Handwerkerhumor


Man kann ja über das Diesel-Verbot denken, was man will, eins steht mal fest: Es regt die Kreativität der Handwerker an. Die einen kleben sich Euro-Münzen oder -Scheine hinter die Windschutzscheibe und behaupten bei Facebook, sie hätten damit nun erfolgreich auf „Euro6“ oder „Euro20“ aufgerüstet. Die anderen lassen ihre Mitarbeiter gleich den Firmen-Transporter über den Hof schieben oder rudern (!) und verewigen die Aktion bei Instagram . Das nennt man dann wohl Galgenhumor.
www.handwerk-magazin.de/dieselfahrzeuge


IHM

Messetrubel


Bei der IHM18 treffen sich viele Social Media Handwerker, die sich sonst nur aus dem Netz kennen, mal ganz analog und sind deshalb ein bisschen aufgeregt . So ganz können viele die Finger dann auch mitten im Messetrubel nicht von den Smartphones lassen: Bei Twitter, Facebook und Instagram posten sie Fotos der Polit-Prominenz vor Ort, die über Dieselfahrverbote, Meisterpflicht, Digitalisierung und Fachkräftemangel Rande der Münchener Branchen-Veranstaltung philosophiert. Social-Media-Profis wie Eva-Maria Trummer erstellen gleich ganze Stories von ihren Eindrücken.
www.ihm.de


Guy Tang

Friseur-Influencer


Die nächste Handwerks-Messe steht derweil schon in den Startlöchern: Die TOP HAIR in Düsseldorf beginnt am Wochenende und glänzt mit Social-Media-Prominenz. Live vor Ort mit dabei: Deutsche Social-Media-Stars wie Daniel Golz und internationale Mega-Influencer wie Hollywood-Friseur Guy Tang ( zwei Millionen Fans bei Youtube und 1,5 Millionen Facebook-Follower).
www.top-hair-international.de

Sabrina Fritz

Sabrina Fritz


Häufig geteilt und kommentiert wird in Handwerker-Kreisen diese Woche ein tagesschau-Kommentar der SWR-Wirtschaftsredakteurin Sabrina Fritz. „Das Ansehen der Handwerker ist in den letzten Jahren abgeblättert wie eine verwitterte Gartentür. (...) Dabei ist ziemlich in Vergessenheit geraten, dass ohne Handwerk gar nichts geht“, kommentiert sie auf dem prominenten Sendeplatz in der ARD. Mehr als 75.000-mal wurde der Kommentar angeschaut, mehr als 1.000-mal geteilt.
www.tagesschau.de



Jörg Mosler

Jörg Mosler


Der Handwerks-Influencer experimentiert diese Woche mal wieder mit den neuesten Social-Media-Tools. Dieses Mal hat er einen Chatbot konstruiert: Der führt interaktiv über den Facebook-Messenger zu relevanten Inhalten zum Thema Mitarbeitergewinnung auf Moslers Facebook-Seite. Solche Chatbots werden in Zukunft in der Kommunikation immer wichtiger, ist Mosler überzeugt.
www.joerg-mosler.de

______________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 09

Ein Song für die Metzger-WM. Ein Zimmermann stattet Comic-Helden aus. Drei Millionen Klicks für den verrückten Glaser. Kreativität in der Dusche. Cakeporn. Und Aufregung über das Dieselverbot .

monitoring chop with me metzger hack

Steffen Schütze

Chop with me, baby! Jetzt singt er auch noch: Steffen Schütze, Chef der Metzgerei Hack (https://www.facebook.com/Metzgerei.Hack) in Freising will mit der Metzger-Nationalmannschaft The Butcher Wolf Pack - WBC Team Germany im März den Titel bei der internationalen Metzger-Weltmeisterschaft holen. Diese Woche verlost Schütze unter allen Facebook-Fans, die sein neuestes Video mit dem WM-Song des „Wolf Pack“ teilen, ein T-Bone-Steak. Mehr als 11.500 mal wurde das Video bereits geklickt, mehr als 140 mal geteilt.

www.metzgerei-hack-freising.de

nerdy timber paul robben

Paul Robben

Zimmermann Paul Robben alias Nerdy Timber zeigt seinen mehr als 23.000 Youtube-Abonnenten diese Woche, wie er aus Holz und Metall „Thors Hammer“ nachbaut, die Waffe des gleichnamigen Marvel-Superhelden. Damit wirbt er für eine Ausbildung im Zimmerer-Handwerk im Rahmen der www.woche-der-ausbildung.bayern. Robben avancierte vor vier Jahren zum Youtube-Star: An seiner heimischen Werkbank im Keller baut er Helme, Schilder und Schwerter aus Fantasy- und Comic-Filmen nach und filmt sich dabei. Nebenbei macht Robben gerade seinen Meister an der Meisterschule in Würzburg.

www.nerdytimber.de

verrückter Glaser Sven Sterz

Sven Sterz

Der selbsternannte „verrückte Glaser“ aus Bremerhaven, neuerdings wohl der bekannteste Glasermeister der Republik, freut sich über den Erfolg seiner Azubi-Werbeaktion per Facebook-Video aus der vergangenen Woche. Die Aktion ging überraschend schnell viral – und zeigte auch jenseits der sozialen Medien Wirkung. Wenige Tage, fast 8.000 neue Facebook-Abonnenten und mehr als drei Millionen Klicks später hat Sterz ganz reale 27 Bewerbungen für seine beiden Ausbildungsplätze gesammelt, wie er stolz im Video verkündet.  

www.glaserei-sterz.de

Stuckateur Heinrich Walther Wasserfest

Heinrich Walther

Der Stuckateur, Künstler und Philosoph aus Kaarst bei Düsseldorf, der sich als „Kunstwandwerker“ versteht, testet diese Woche in einem Facebook-Video, ob ein Spezial-Material zur Wandgestaltung auch für den Einsatz in feuchten Räumen wie etwa direkt in der Dusche geeignet ist. Funktioniert – und eröffnet so kreative Gestaltungs-Möglichkeiten auch in Nass-Räumen. Maler- und Raumaustatter-Kollegen finden den Test spannend. Mehr als 1700 mal wurde das Video bereits angeschaut.

www.kunstwandwerke.de

Tim Schwengel Nascherei Tortenvideo

Tim Schwengel

Der Konditormeister und Chef der „Nascherei“ in Minden will neben seiner erfolgreichen Facebookseite nun auch verstärkt Youtube nutzen, um für seine Konditorei zu werben. Diese Woche hat er sein erstes professionelles Youtube-Video produziert und geteilt . Das Video erreichte aus dem Stand mehr als 500 Aufrufe bei Youtube und 10.000 Aufrufe bei Facebook. Es zeigt, wie Schwengel eine Vintage-Torte produziert und auf einer Hochzeit präsentiert. Am Ende des Videos wird die Torte in einem #Cakeporn in Szene gesetzt.

www.dienascherei.de

Benjamin Schaible

Benjamin Schaible

Der Co-Chef des Sanitärbetriebs SFS Schaible im baden-württembergischen Ammerbuch bringt die Wut und Sorge vieler Handwerker angesichts des diese Woche angekündigten Diesel-Verbots in deutschen Städten via Facebook kurz und knapp auf den Punkt. Er fragt: „Dieselfahrverbot? Genickbruch für die Wirtschaftsmacht von nebenan?“. Wie Schaible regen sich bei Facebook und Twitter viele Handwerker über das drohende Verbot und seine möglichen Folgen für das Handwerk auf und tauschen sich über Alternativen zum Diesel aus.

www.sfs-schaible.de

Die Woche in den sozialen Medien: KW 08

Ein Metzgermeister in der Nationalelf: Hack, Hack, Hurra! Ein Friseurmeister knackt die 100.000- Follower-Marke. Ein Glaser feiert Social-Media-Erfolge.

Bild ohne Titel - 1647116

Benjamin Schaible

Buchstäblich in einer Nacht- und Nebelaktion reparierten zwei Mitarbeiter des SHK-Unternehmens SFS Schaible die Duschen in einem 24-Stunden-Fitness-Studio. Um so wenige Mitglieder wie möglich zu stören, arbeiteten die Handwerker zwischen 22 und 2 Uhr nachts. Benjamin Schaible klärt seine Blog-Leser auf, dass diese Art von Nachtarbeit eine Ausnahme bleiben wird: Der Biorhythmus der Handwerker sei doch eher auf die Tagarbeit ausgelegt.

http://www.sfs-schaible.de/

Steffen Schütze

Steffen Schütze

Der Chef der Metzgerei Hack ist ab sofort Mitglied von @The Butcher Wolf Pack – WBC Team Germany https://www.facebook.com/TheButcherWolfPack/?fref=mentions. Die Truppe der Fleischwölfe stellt sich im März elf Teams aus Irland, den USA, Italien, Frankreich und Co. mit einem klaren Ziel: Der Titel wird mit nach Hause gebracht! Bei der Metzger-Weltmeisterschaft in Belfast gilt es, das handwerkliche Können zu beweisen. Die News verkündete der Metzgermeister in einem Video, das bereits rund 4.800 Mal geklickt wurde. Die Reaktionen der Facebook-Follower: „Hack, Hack, Hurra!“

https://www.metzgerei-hack-freising.de/

Jörg Mosler

Jörg Mosler

Mitte der Woche erschien Moslers neues Buch „Die Fachkräfte-Formel“ beim größten Online-Versandhändler – und setzte sich gleich an die Spitze dreier Bestseller-Ränge. Der Grund: Mosler trifft den Zeitgeist und zeigt, wie sich die Suche nach Personal heute verändert hat. Als gelernter Dachdeckermeister ist er heute Speaker und Autor für das Handwerk, gibt Tipps, wie Handwerker dem Fachkräftemangel begegnen können. Mosler feierte den Erfolg mit Pizza, Bier und einem Post an seine Facebook-Follower. https://www.facebook.com/joergmosler/photos/a.600767770045425.1073741828.600759893379546/1460769007378626/?type=3&theater 

https://www.joerg-mosler.de/

Sven Sterz

Sven Sterz

Er muss verrückt sein - zumindestens behauptet Sven Sterz das von sich selbst. Auf Facebook https://www.facebook.com/glaserei.sterz/?hc_ref=ARRDzEF4wok3hnSzqYO5HJ88LxI0hXEeidhpC8oKiBKpG_hIhfXJ7--C308u0KBMkSc  teilte der Glaser ein Video, in dem er künftigen Azubis ein verlockendes Angebot macht: Bargeld bei „befriedigenden“ Noten, die Übernahme von Reisekosten zur Berufsschule und bei bestandener Gesellenprüfung sogar eine garantierte Festanstellung. Sterz´ Video wurde in weniger als einer Woche bereits zwei Millionen Mal geklickt, knapp 38.000 Mal geliked und rund 21.500 Mal geteilt. @Handwerk Magazin berichtete bereits über den enormen Social-Media-Erfolg: https://www.handwerk-magazin.de/glaser-landet-social-media-hit/150/516/366665

http://www.glaserei-sterz.de/

Die Woche in den sozialen Medien: KW 07

Mal ernst, mal ironisch - Handwerker setzen in den sozialen Medien auch auf den Spaßfaktor: Ein Elektriker wird Video-Star. Ein Friseurmeister kann nicht zaubern. Ein Malermeister sucht den Digitalminister. Die Nascherei wird vom Feinschmecker ausgezeichnet.



Willi Schröder

Willi Schröder

Ein voller Klick-Erfolg ist das Video von @gipser.willi-schroeder auf Instagram. Normalerweise erreicht der Handwerker maximal 500 Likes für seine bewegten Bilder, in denen Ausschnitte des Arbeitsalltags seines Betriebs zu sehen sind. Das Video, in dem der Gipser und Maler im Zeitraffer Trockenbauplatten in einem Dachstuhl anschraubt, wurde bereits über 2.000 Mal geklickt. Ob das an dem Gastauftritt des Elektrikers liegt?
willi-schroeder-gmbh.com

Hans-Christian Hoelzel

Hans-Christian Hoelzel


Hans-Christian Hoelzel ist politisch unterwegs. Der Malermeister und Geschäftsführer der Malerwerkstatt Hölzel wirbt auf seiner Facebook-Seite für eine Petition, die einen Digitalminister in der Bundesregierung fordert. Um den Anschluss in Sachen #Digitalisierung nicht zu verpassen, brauche Deutschland ein solches Ministeramt. Auch das Handwerk steht in Sachen Digitalisierung schließlich vor großen Herausforderungen.

digitalministerium.org#


Florian Geyer

Florian Geyer

Florian Geyer trifft diese Woche den Geschmack seiner rund 1.500 Facebook-Follower. Neustes Projekt des Raumausstatters: Ein schwarz-weißes Frauenporträt, welches sich über die gesamte Wand in einem Flur streckt. Über 450 Likes ist es den Fans seiner Facebook-Seite wert.

facebook.com/derkunstwerker


Matthias Schultze

Matthias Schultze

Unternehmer Matthias Schultze sucht in der Facebook-Welt Unterstützer. Der Inhaber des Malerfachbetriebs Heyse in Altwarmbüchen bei Hannover sucht motivierte Maler mit Herz und Verstand, die das Team vom www.lieblingsmaler.de und www.der-gesunde-raum.de im Norden Deutschlands bei guter Auftragslage unterstützen.

Der Malermeister nutzt die Reichweite von Facebook, um geeignete Mitarbeiter zu finden. Liken und teilen erwünscht. Bislang wurde sein Video rund 3.600 Mal geklickt. 71 User teilten es.
mein-maler.de


Tim Schwengel

Tim Schwengel

„Wir gehören zu den besten Cafés Deutschlands“. Freudig gestimmt sind Tim und Heidi Schwengel, Geschäftsführer von @Die Nascherei aus Minden. Sie verkündeten ihren mehr als 10.000 Facebook-Followern, dass ihr Kaffeehaus von der Special-Interest-Zeitschrift @Der Feinschmecker ausgezeichnet wurde. Die Fangemeinde ist begeistert – es regnet Gratulationen und Lobeshymnen.
dienascherei.de

Daniel Golz

Daniel Golz

Friseure sind keine Zauberer! Das demonstriert Friseurmeister Daniel Golz seinen mehr als 99.000 Facebook-Followern. Er zeigt in einem ironisch überspitzten Video, dass sich das Handwerk Friseur nun einmal aus Hand, wie Handarbeit, und Werk, wie Werkzeug, zusammensetzt. Weiße Haare, ohne zu blondieren? Eine Komplettveränderung lediglich durch Spitzen schneiden? Oder ein Styling á la Hollywood nur durch Luft und Liebe? Geht nicht! Kunden sollten die Beauty-Heftchen beiseitelegen und den Handwerkern trauen, findet er. Das Aufklärungs-Video ist ein Hit. Innerhalb eines Tages hat das Video bereits fast 2000 Likes. 489 User teilten es.
danielgolz.de


Die Woche in den sozialen Medien: KW 06

Handwerker punkten in den sozialen Medien: Ein Friseur-Meister empfängt Erstligisten. Ein Fleischer regt sich über Autokonzerne auf. Ein Zimmerer erlebt einen Video-Höhenflug. Und ein Metzger feiert Social-Media-Erfolge.

Ingmar Schettler

Ingmar Schettler

Prominenten Besuch empfing Friseurmeister Ingmar Schettler vergangene Woche in seinem Barber-Shop in Freiburg. Florian Kath und Philipp Lienhart – beide Spieler beim Erstligisten SC Freiburg – ließen sich im Salon die Haare schneiden und stylen. Schettler nutzte den Promi-Besuch sofort, um in den sozialen Medien für den Salon zu werben und postete auf seinem Instagram-Account @ingmarschettler_barbershop ein Foto der Fußball-Promis. Mehr als 1.000 Followern gefällt‘s!
schettler-barbershop.de

Ludger Freese

Ludger Freese

Metzgermeister Ludger Freese ist schockiert über die Arroganz der Autobauer. Er reagiert auf die Skandale der vergangenen Wochen und urteilt: Mit derart kriminellem Geschäftsgebaren würden Handwerker nicht weit kommen. Als Handwerker müsse man schließlich täglich um zufriedene Kunden kämpfen und ehrlich zu ihnen sein, um am Markt zu bestehen. Auf seinem Blog lässt der Metzger ordentlich Dampf ab und erklärt, dass VW wohl die längste Zeit seinen Firmen-Fuhrpark stellte.
blog.fleischerei-freese.de


Carpenter_Flo

Carpenter_Flo

Ein Video-Clip geht durch die Decke! Zimmerermeister @carpenter_flo lud vergangene Woche ein Video auf Instagram hoch, auf dem seine rund 5.000 Follower einen Ausschnitt vom Latten einer Dachfläche sehen können - in luftiger Höhe mit coolen Hardrock-Riffs unterlegt (wer den Song kennt, schreibt uns bitte eine E-Mail oder postet auf unserem Facebook-Profil). Innerhalb von sechs Tagen klickten mehr als 32.000 Instagram-User den Clip. Warum? Der Clip ist ziemlich cool gemacht. Darum!
@carpenter_flo


Metzgerei Moser

Metzgerei Moser

Ran an den Speck! Die Metzgerei Moser in Landsberg hat richtig was vor mit ihren jungen Talenten. 2018 übernimmt die Truppe gleich eine ganze Filiale in der Innenstadt. Der Metzgerei ist die Ausbildung eben nicht „Wurst“! Auf Facebook wird fleißig die Werbetrommel gerührt – Teilen und Liken erwünscht.
metzgerei-moser.de


Victor Netty

Victor Nettey

Ein Metzger macht Fernseh-Karriere. Fleischermeister Victor Nettey sammelt in den sozialen Medien weiter Lob und Begeisterung: Vergangene Woche kündigte er seinen rund 2.500 Facebook-Followern einen Beitrag über seine Fleischerei und seine Facebook-Erfolge bei Brisant (ARD) an. Dabei machte er es spannend: Was genau die Fans des Metzgermeisters erwartete, verriet er nicht. Dafür regnete es im Anschluss der Sendung Lob und liebe Worte. Mehr als 250 User waren begeistert, likten und kommentierten. Nettey war mit seinen Facebook-Videos als „erster schwarzer Metzgermeister“ in den vergangenen Wochen zum Social-Media-Star avanciert und verkauft inzwischen gar seine eigene T-Shirt-Kollektion im Metzgerladen. Zudem wurde ein Metzgermeister aus der Region über den Social-Media-Hype auf Nettey aufmerksam - und überredete ihn, seine Metzgerei als zweite Niederlassung zu übernehmen.
facebook.com/Metzgerei-Victor-Nettey

____________________________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 05

Handwerker geben in den sozialen Medien Gas: Literweise weiße Farbe für einen guten Zweck. Ein Bäckermeister braucht eine Auszeit. Ein Koch und ein Metzger stehen halbnackt im kalten Wasser. Ein Maler verschenkt Tattoos. Und eine Torte glänzt mit Licht-Effekt.

Said Smajkic

Said Smajkic

Malermeister Said Smajkic mag es bunt - und das nicht nur an den Wänden. In einer ungewöhnlichen Werbeaktion verlost der Malermeister diese Woche unter seinen Followern in den sozialen Medien ein Tattoo. Die Idee kommt bei den rund 27.000 Followern seines Instagram-Accounts gut an: Er sammelte bereits rund tausend Likes.
farbspiel_halstenbek




Tom S.

Tom S.

Es reicht! Zumindestens für ein paar Tage. Bäckermeister Tom S. legt eine mehrtägige Social-Media-Pause ein, nachdem er zuvor täglich von seiner #homebakingchallenge berichtet hatte. Nach der Arbeit in der Backstube postete er Videos über seine privaten Back-Experimente in der heimischen Küche.
facebook.com/lokalbaeckerTom




Jens Neumann

Jens Neumann

Jens Neumann wird zum Robin Hood des Malerhandwerks. Der Malermeister aus Niedersachsen stellt Malertrupp und literweise weiße Farbe zur Verfügung, um bedürftigen Menschen buchstäblich den grauen Alltag weg zu malen. Das Angebot: Neumann und Kollegen streichen kostenlos. Auf seiner Facebook-Seite bittet er seine Follower um Vorschläge, wo er sein Team hinschicken soll. Die gut gemeinte Idee kommt an: Der Aufruf via Facebook-Video wurde bereits rund 9.000 Mal geklickt.
maler-jens-neumann.de


Tim Schwengel

Tim Schwengel

Konditormeister Tim Schwengel stapelt hoch. Und zwar gleich sechsstöckig und inklusive Licht-Projektion. Cake-Mapping lautet das Stichwort: Der Konditormeister hat auf seinem Instagram-Account sein erstes Video gepostet und damit direkt ins Schwarze getroffen. Zu sehen ist eine Hochzeits-Torte, die unter Licht-Effekten bunt aufleuchtet. Der Foodisten-Szene auf Instagram gefällt das Lichtspektakel. Gleich am ersten Tag wurde das Video fast 500 Mal geklickt.
torten_tim


Claus Böbel

Claus Böbel

Metzgermeister Claus Böbel regt sich auf. Seinen Betrieb verkaufen? Nein Danke! Der Metzgermeister, der schon mit seinem Wurst-Online-Shop erfolgreich ist, steckt gerade mitten in einem neuen Projekt: Er will seine Metzgerei um einen Gastronomie- und Wurst-Erlebnis-Betrieb erweitern und lässt seine Facebook-Fans an jedem Schritt auf dem Weg zum neuen Geschäftsmodell teilhaben. So viel Präsenz in den sozialen Medien sorgt allerdings auch für ungewollte Aufmerksamkeit – schon zum wiederholten Mal bekommt er unaufgeforderte Kaufangebote für seine Metzgerei. Böbels Meinung ist klar: Schluss damit! Verkauft wird hier nur Wurst.
umdiewurst.de



Maximilian Weindauer und Philipp Westermeier

Ab in die Isar hieß es für Koch Maximilian Weindauer und Azubi Philipp Westermeier von der Metzgerei Hack. Mit im Schlepptau: Gitarre, Grill und Gesang. Facebook-Fans amüsieren sich über die nur mit ihren Schürzen bekleideten Handwerker: Das Video erreichte fast 10.000 Klicks. Die beiden stellen sich jedoch nicht ganz freiwillig nur mit Schürze ins kalte Wasser. Es ist mal wieder Challenge-Zeit bei Facebook.

Betriebe, Vereine und andere User nominieren sich aktuell für die sogenannte Kaltwasser-Grill-Challenge: Sie stellen sich in kaltes Wasser, grillen und werben nebenbei für einen guten Zweck um Spenden.
Die Spende der Metzgerei Hack über 150 Euro ging an den Tierschutzverein Freising e.V.
facebook.com/Metzgerei.Hack

___________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 04

Diese Woche in den sozialen Medien: Biobrot ohne Verpackung. Ein gestohlenes Krapfen-Rezept. Ein Aufruf zum Aufstand der Lebensmittel-Handwerker. Und nervige Vertreter-Tricks in den sozialen Medien.


Tom Cash

Tom Cash

Diebstahl: Bäckermeister Tom Cash klagt an: Sein Krapfen-Rezept wurde gestohlen! Auf seiner Facebook-Seite ruft Cash dazu auf, geistiges Eigentum auch im Netz zu akzeptieren. Damit trifft er den Nerv seiner Follower aus der Handwerker-Szene, die auch ihre Produkte im Netz vorstellen.

Rezepte, Produkt- und Design-Ideen dürfen gerne geteilt werden. Aber mit fremden Federn schmückt man sich nicht!
www.facebook.com/tom.cash




Hendrik Haase

Hendrik Haase

„Wir haben es satt Herr Schmidt… und wir sind Viele!“ Hendrik Haase ist in der Online-Szene unter Lebensmittelhandwerkern bekannt als Wurstsack und Freund des Metzger-Handwerks. Diese Woche ruft er anlässlich der Grünen Woche in Berlin unter dem Slogan „Make Food Great Again“ auf seiner Facebook-Seite Metzger, Bäcker, Fischer und Co. dazu auf, für eine bessere Agrarpolitik in Berlin auf die Straße zu gehen.
hendrikhaase.com







Nico Federmann und Manuel Grundei, BrotZeit

Nico Federmann und Manuel Grundei

Ohne Verpackung gehen Brote und Brötchen der Bio-Backstube BrotZeit aus Grünwald neuerdings in einen verpackungsfreien Supermarkt nach München. Bekanntgegeben haben das die Bäckermeister Nico Federmann und Manuel Grundei auf ihrer Facebook–Seite.

Vergangenen Samstag belieferten die Biobäcker @ohne_Laden zum ersten Mal mit frischen Backwaren und gewannen damit viel Aufmerksamkeit in den sozialen Medien.
bio-baeckerei-brotzeit.de



Malermeister Werner Deck aus Karlsruhe

Werner Deck

Opti-Maler-Partner Werner Deck denkt derweil über juristische Schritte gegen nervende Vertriebler auf Facebook nach. Auf seinem Blog lässt er ordentlich Dampf ab: Versuchen doch mittlerweile Vertriebler das Kaltakquise-Verbot mit willkürlichen Facebook-Freundschaftseinladungen zu umgehen und nerven anschließend mit penetranten Werbe-Anrufen.

Werner Deck warnt seine Branchenkollegen in seinem Blog vor dieser dreisten und nervigen Vertriebsmasche, die er diese Woche selbst erfahren hat.
www.malerdeck.de/blog

Markus Berg

Dachdecker Markus Berg erzielt normalerweise mit seinen Facebook-Videos rund um die Arbeit seines Dachdecker-Teams maximal 400 Likes. Bis jetzt! Sein aktuellstes Video ist nämlich ein echter Hingucker: Im Zeitraffer zeigt es, wie Bergs Team ein großes Schieferdach komplett neu deckt. Gleich 4.000 User finden das sehenswert und klicken und teilen sein Zeitraffer-Video.
www.bedachungen-haag.de

handwerk magazin

Fleißig diskutiert wird in der neuen Facebook-Gruppe von handwerk magazin. Die rund 300 Mitglieder tauschen sich diese Woche zum umstrittenen Thema „Online-Bewertungsportale“ aus. Mitglieder empfehlen Portale, sprechen über ihre positiven und negativen Erfahrungen und geben Tipps, was Kollegen beachten sollten.
www.handwerk-magazin.de

____________________________________________________________

Die Woche in den sozialen Medien: KW 03

Ein Shitstorm nimmt kein Ende. Der Bundespräsident macht als Handwerks-Fan Furore. Handwerksverbände feiern Reichweiten-Erfolge. Und genervte Ausbilder lassen Dampf ab.

Benjamin Schaible
Benjamin Schaible

Er ist auf Konfrontationskurs und lässt in seinem Blog Dampf ab: Der Chef des gleichnamigen SHK-Unternehmens aus Ammerbuch regt sich über Branchenkollegen auf, die Videos von peinlichen Anfänger-Fehlern ihrer Azubis ins Netz stellen und diese mit fiesen Scherzen bloßstellen.
Sein Fazit:
Wer so mit dem Nachwuchs umgeht, muss sich über mangelnde Bewerber nicht wundern! In den sozialen Medien bekommt er für seinen Rant viel Unterstützung.
www.sfs-schaible.de/blog

Metzgerei Hack

Steffen Schütze

Der Metzger will diese Woche endlich einen Schlussstrich ziehen: Nach aufreibenden Debatten mit Veganer-Aktivisten auf der Webseite seiner Metzgerei, die sich auch durch humorvoll vorgetragene Argumente und Aufrufe zur Mäßigung nicht beruhigen ließen, nach zahlreichen Interviews mit Radiosendern und Zeitungen zum Thema hat er nun genug. Schluss mit Tofu-Witzeleien und Veganer-Bullshitbingo: „Wir bleiben die Metzgerei Hack!“ postet er auf seiner Facebook-Seite. Mehr als 1.600 Likes sammelte er für sein – nun hoffentlich abschließendes – Statement zum Shitstorm.


Handwerkerazubis

Die Azubis stehen auch im Mittelpunkt eines Artikels von Spiegel Online, der diese Woche in den sozialen Medien häufig geteilt und kommentiert wurde. Viele Handwerker können sich in dem Bericht über den Kampf um geeignete Azubis wiederfinden.

Team Bundespräsident

Viele Handwerker in den sozialen Netzen feiern Frank-Walter Steinmeier für seine Rede bei einer Meisterfeier in Frankfurt am Wochenende. Steinmeier forderte mehr Wertschätzung und eine bessere Bezahlung für Handwerker. Dafür erntet er viel Zuspruch auf Twitter, Facebook und Co.

das handwerk

Die Imagekampagne des Deutschen Handwerkskammertags (DHKT), gewinnt in den sozialen Medien an Fahrt. Der Account „das handwerk“ hat die Marke von 6.000 Followern bei Instagram geknackt. Der Kampagnen-Hashtag #einfachmachen kommt gut an und wird inzwischen von vielen Handwerkern im Social Web regelmäßig genutzt.
das handwerk

--------------------------------------------------------------------

Die Woche in den sozialen Medien: KW 02

Neujahrspläne, Shitstorms, Hipster-Handwerker und Sondierungs-Lobbying: Zum Start ins neue Jahr nutzen viele Handwerker und Influencer ihre Social-Media-Plattformen, um Zukunftspläne und neue Projekte zu verkünden. Derweil bekommen einige Handwerker am eigenen Leib zu spüren, wie schnell ein Social-Media-Auftritt auch kleinen Unternehmen zu großer Aufmerksamkeit verhelfen kann – im positiven wie im negativen Sinne. Die Aktion „Hipster machen Handwerk“ des Satire-Magazins Titanic nimmt Social-Media-affine Handwerker aufs Korn. Und die Handwerksverbände erhöhen mit klaren Forderungen bei Twitter und Facebook den Druck auf die Sondierer der angehenden neuen Großen Koalition. 

Steffen Schütze
Steffen Schütze

Der Inhaber der Metzgerei Hack in Freising ist zur Zielscheibe von Aktivisten aus der Veganer-Szene geworden, die den Facebook-Account der Metzgerei gezielt mit negativen Bewertungen und Pöbel-Kommentaren angreifen. Diese Woche kontert Schütze mit einem humorvollen Facebook-Post, in dem er ankündigt, sich den „Seitanisten“ geschlagen zu geben und künftig als „Veganerei“ nur noch vegane „Tofu Dry Aged Steaks“ und „Fruchtfleischsalat“ zu verkaufen. Mehr als 4.500 neue Facebook-Fans, darunter viele Kunden und Metzger-Kollegen, finden´s gut – allerdings fühlen sich zahlreiche Veganer angegriffen. Die Diskussion auf der Facebookseite wird wohl noch eine ganze Weile hoch her gehen.
www.facebook.com/Metzgerei.Hack

Victor Nettey
Victor Netty

Er hat im vergangenen Jahr die Metzgerei Nettey in Böhl-Iggelheim gegründet und bekam es auf seiner Facebook-Seite nicht mit aggressiven Veganern, sondern mit Rassisten zu tun. Der dunkelhäutige Nettey begegnet den anonymen Angriffen selbstbewusst und mit Humor: Als selbsternannter „erster schwarzer Metzgermeister“ postet er Facebook-Videos, erzählt in pfälzischem Dialekt über seinen Metzger-Alltag und will so Vorurteile abbauen. Ein regionales Medien-Portal berichtete diese Woche und postete ein Video über Nettey – nun kennen fast 200.000 Menschen aus der Region den kleinen Metzger-Laden, rund 1.400 Fans folgen Nettey bei Facebook.
www.facebook.com/Metzgerei-Victor-Nettey

Volker Geyer
Volker Geyer

Er vermeldet in seinem Blog Malerische Wohnideen, dass er das operative Geschäft seines Malerbetriebes erfolgreich an drei junge Mitarbeiter abgegeben hat .

Er will sich künftig in seiner neu gegründeten Homestyle Company mit Sitz in Barcelona voll auf das professionelle Online-Netzwerken für seine Projekte und Partner konzentrieren.
www.malerische-wohnideen.de/blog/lust-auf-veraenderung.html

Jörg Mosler
Jörg Mosler

Jörg Mosler versucht sich diese Woche erstmals im Live-Streaming von Videobeiträgen auf Facebook und kündigt auf diesem Wege gleich auch das baldige Erscheinen seines neuen Buches an.

Der Titel: Die Fachkräfteformel - Mitarbeitergewinnung für das Handwerk der Zukunft.
www.facebook.com/joergmosler/videos

Titanic

Das bekannte Satire-Magazin nimmt in seiner Januar-Ausgabe die Imagekampagnen des Handwerks und die Online-Auftritte social-media-affiner Handwerker aufs Korn. Handwerker im Netz nehmen die Tweets über Hipster-Handwerker mit „gebleachten Bauarbeiter-Dekolletés“ mit Humor und amüsieren sich über die „Podcast-Plumber“, die „einen schnellen Mittelstream hochladen“, wenn sie den „Porzellanthron raiden“ und „vegane Fleischer“, die ihre Metzgereien zum „Mett Fit“ umbauen.
www.titanic-magazin.de

ZDH und Handwerkskammern

Die Handwerksorganisation bringt sich derweil bei Facebook und Twitter mit klaren Forderungen an die Berliner Sondierer von CDU, CSU und SPD in Stellung, um Einfluss auf den möglichen Koalitionsvertrag zu nehmen. Wichtigste Forderungen: Steuerentlastungen, Investitionen in Bildung und Digitalisierung, niedrigere Sozialbeiträge, ein Einwanderungsgesetz, keine Bürgerversicherung, Rentenversicherungspflicht.
www.zdh.de

© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen