Checkliste Wie Sie Fahrtkosten Ihrer Mitarbeiter berechnen

Deutlich mehr Fahrten von Mitarbeitern gelten nach Urteilen des Bundesfinanzhofs (BFH) nun als Dienstreisen. Die Pendler haben damit Anspruch auf höheren Kostenersatz: von ihrem Betrieb, wenn er Reisekosten erstattet. Oder über  ihre Steuererklärung, wo sie die Ausgaben als Werbungskosten absetzen können. Wie Handwerksbetriebe vorgehen sollten.

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen