VW-Transporter ist Nutzfahrzeug des Jahres 2010/2011

Den „Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2010/2011“ gewinnt der Volkswagen Transporter T5 vor dem Mercedes Vito. Den dritten Platz belegt der Fiat Scudo. Alexander Holzmann, Verleger von Holzmann Medien, die den Preis ausrichten, und Matthias Wissmann, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Automobilindustrie überreichten die Siegerurkunde an Harald Schomburg, Mitglied des Markenvorstandes VW Nutzfahrzeuge, auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover.

Wilhelm Hülsdonk Bundesinnungsobermeister Zentralverband des deutschen Kraftfahrzeughandwerks, Alexander Holzmann, Verleger Holzmann Medien, Matthias Wissmann, Präsident Verband der Deutschen Automobilindustrie und Harald Schomburg, Markenvorstand VW Nutzfahrzeuge (v.li.) – © KD Busch
file_download Downloads zu diesem Artikel
file_download Downloads zu diesem Artikel

In seiner Ansprache stellte Alexander Holzmann die Bedeutung des bereits zum zehnten Mal verliehenen Deutschen Nutzfahrzeugpreises heraus: „Der bei der Automobilindustrie hoch angesehene Deutsche Nutzfahrzeugpreis liefert den Herstellern nützliche Anregungen und Tipps für praxisnahe Entwicklungen. Außerdem schafft der Preis Handwerksunternehmern ein Forum, über das sie Wünsche und Verbesserungsvorschläge an die Automobilindustrie direkt weitergeben können.“  

VDA-Präsident Wissmann betonte die Bedeutung des Handwerks für die Nutzfahrzeughersteller: „Für die Nutzfahrzeugindustrie sind die Handwerker besonders wichtige Kunden. Für sie wollen wir das Nutzfahrzeug so wirtschaftlich wie möglich machen. Die hohe Zahl an Innovationen, die auf der IAA zu sehen sind, zeigt: Unsere Unternehmen tun alles, um den Transporter so zu optimieren, damit er für den Kunden noch besser wird.“

Der Wettbewerb veranstaltet Holzmann Medien alle zwei Jahre, in diesem Jahr zzm zahnten Mal.  Am Firmenstandort in Bad Wörishofen erscheinen u.a. die Deutsche Handwerks Zeitung und das handwerk magazin, die den Preis publizistisch begleiten.

Auch in diesem Jahr testeten Handwerksunternehmer aus unterschiedlichen Branchen in einer Stand- und einer Fahrprüfung die aktuellen Modelle der Fahrzeugkategorien leichte Transporter mit 2,8 bis 3 Tonnen Gesamtgewicht. Zusätzlich zum Votum der Tester wurden in das Endergebnis noch Wirtschaftlichkeitsberechnungen der DEKRA für die einzelnen Fahrzeuge eingerechnet.  

Getestet wurden folgende Fahrzeuge: Citroen, Jumpy, Fiat Scudo, Ford Transit, Mercedes Vito, Opel Vivaro, Peugeot Partner, Toyota Hiace, VW Transporter T5.  

Nutzfahrzeugpreis 2011

Mit dem „Tag des Transporters“ auf der IAA und der Preisverleihung unterstreichen VDA und Holzmann Medien die wichtige Rolle der Transporter für das Handwerk, für Kurier-, Express- und Paketdienste und den kleinräumigen Lieferverkehr. Gerade der Einsatz im Handwerk zeigt die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten auf, die Transporter bieten. Der Einsatz im Stadtverkehr erfordert aber auch Umweltverträglichkeit auf höchstem Niveau. Auch diesem Anspruch werden moderne Transporter von heute gerecht.

Tipp: Die Ergebnisse des Deutschen Nutzfahrzeugpreises im Detail, finden Sie im angefügten Download.