Betrieb -

Podcast-Reihe Richtig gute Einfälle aus dem Handwerk

Dachdeckermeister, Buchautor und Motivationstrainer Jörg Mosler startet auf handwerk-magazin.de seine Podcast-Reihe „Workers Cast“ über spannende Köpfe im Handwerk. Der Podcast ist für alle Handwerksunternehmer, die wirklich etwas bewegen wollen - in ihrem Unternehmen und im Handwerk selbst.

Themenseite: Workers Cast - Talk

Der Dachdeckermeister, Betriebswirt und Speaker Jörg Mosler lebt das Handwerk. In seinem Bestseller „Glücksschmiede Handwerk – Erfolg wird aus Leidenschaft gemacht“ skizziert er die Chancen, die sich für junge Menschen auftun, wenn sie ihrer Leidenschaft fürs Handwerk folgen. Zugleich macht er Unternehmern Mut, sich zu verändern und zu wachsen.

Jetzt startet er seinen Podcast 'Workers Cast', in dem er sich mit interessanten und erfolgreichen Handwerksunternehmern zum Gespräch trifft, um auch andere, an den kleinen und großen Geheimnissen des Erfolgs teilhaben zu lassen. Die finden Sie immer zwei Tage vor Veröffentlichung exklusiv auf handwerk-magazin.de/mosler.

Das Handwerk, der „schlafende Riese“

Kurz vor dem Start der Podcast-Reihe, haben wir Jörg Mosler zu seinen Beweggründen und Zielen befragt.

Herr Mosler, Sie beabsichtigen die kreativsten und originellsten Köpfe im Handwerk für Ihren Podcast zu interviewen. Was versprechen Sie sich davon?

Mein Ziel ist es, dass Handwerksunternehmer von Ihren Ideen, Strategien und auch Fehlern erzählen. Als Inspirationsquelle für alle anderen. Denn die meisten richtig guten Ideen entstehen aus der Kombination einer bestehenden Idee mit etwas neuem.

Ein zweites wichtiges Ziel ist, mit dem Medium Podcast Aufmerksamkeit auf das Handwerk zu lenken.

Warum gerade das Medium Podcast?

Ich finde es ideal. Als ehemaliger Handwerksunternehmer weiß ich, dass Zeit für Handwerksunternehmer das kostbarste Gut ist. Für das ­Hören eines Podcasts muss ich eben keine zusätzliche Zeit investieren, sondern ich kann das Autofahren, den Sport oder das Kochen dafür nutzen.

Wen haben Sie sich als Gesprächspartner ausgesucht?

Meine Interviewpartner sind Handwerksunternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen und mit den verschiedensten Hintergründen und Geschichten. Was sie alle gemeinsam haben: Sie brennen für das, was sie tun. Es wird auch immer wieder Folgen mit Experten zu unterschiedlichsten Themen geben. Themen wie z. B. Notfallplanung, Zukunftstrends für das Handwerk usw.

Gibt es Kriterien für die Auswahl?

Keine speziellen. Ich versuche einfach, interessante Handwerksunternehmer zu finden, die etwas zu erzählen haben und Ideen mitbringen, welche die Zuhörer inspirieren und weiterbringen.

Was macht für Sie Handwerk so spannend?

Kurz gesagt: Die extrem hohe Zahl an leidenschaftlichen Menschen, die lieben was sie tun. Für mich ist das Handwerk der sprichwörtliche „schlafende Riese“.

Was finden Sie an Menschen spannend?

Das spannendste für mich, und da schließt sich auch wieder der Kreis zum Podcast, du kannst von jedem Menschen etwas lernen. Vorausgesetzt du bist offen dafür. Vor kurzem habe ich folgendes gelesen: Jeder Mensch den du triffst, kann mindestens eine Sache besser als du, als begegne ihm mit Respekt!

Gehört Scheitern zum Leben dazu?

Auf jeden Fall! Scheitern oder vielleicht einfach Fehler sind ein sehr wichtiger Lehrmeister. Genauso lernen wir z. B. das Laufen. Wir versuchen es, fallen hin, stehen wieder auf und versuchen es erneut. Bis es schließlich klappt.

Ich habe zu diesem Thema eine sehr schöne Einsicht gewonnen: Das Gegenteil von Erfolg ist nicht Misserfolg. Das Gegenteil von Erfolg ist nichts Tun.

Warum finden wir in Mitteleuropa das mitunter eher als Makel?

Ich glaube, weil wir das in der Schule schon so beigebracht bekommen. Fehler werden sanktioniert. Bloß keinen Fehler machen, bloß nicht über den Rand malen. Das prägt. Eine positiv ausgeprägte Fehlerkultur beginnt von klein auf. Übrigens nicht erst in der Schule.

Wer ist der erste Gesprächspartner ihrer Podcast-Reihe?

Die erste Folge wird eine kleine Einführungs- und Willkommensfolge sein. Der erste Interviewpartner in Folge 2 ist Volker Geyer von „Malerische Wohnideen“.

Worum geht es dabei?

Volker ist wirklich ein ganz besonderer Handwerksunternehmer. Er hat alle Höhen und Tiefen erlebt und hat eine, aus meiner Sicht, geniale Unternehmensstrategie. Da ist definitiv für jeden der ein oder andere wertvolle Tipp dabei.

Folge 1 im 'Workers Cast' mit Jörg Mosler

Was erwartet Sie im 'Workers Cast'? Wer sitzt hinter dem Mikrofon? Und vor allem: Welchen Nutzen haben Sie als Handwerksunternehmer davon, wenn Sie regelmäßig reinhören? In der ersten Folge beantwortet Jörg Mosler genau diese Fragen kurz. Viel Spaß beim Reinhören!

Die 1. Folge finden Sie hier.

Folge 2 mit Malermeister Volker Geyer

In der zweiten Folge, die Sie ab Montag, 9. Februar, exklusiv auf handwerk-magazin.de/workers-cast hören können, kommt Handwerksunternehmer Volker Geyer zu Wort. Geyer ist das Sinnbild eines inspirierenden Handwerksunternehmers. Seine Marke „Malerische Wohnideen“ ist deutschlandweit für spektakuläre Raumgestaltungen bekannt. Durch den gezielten Einsatz von Social Media schafft er es außerdem, einen Großteil seiner Aufträge über das Internet zu generieren.

Da er auch die Schattenseiten des Unternehmerdaseins kennt, ist er in vielerlei Hinsicht ein Handwerker, dem man zuhören sollte. Im Interview erzählt er seine persönliche Geschichte als Unternehmer und gibt Einblick in die Strategien, die in da hingebracht haben, wo er heute steht.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen