Bootsbaumeister Qualität sichern durch gutes Arbeitsklima

Zugehörige Themenseiten:
Wo ich hin will – Träume und Ziele von Handwerkern

2016 gründete Jan Brügge seine eigene Werft an der Schlei. In Arnis und Königstein beschäftigt er neun Mitarbeiter.

Jan Brügge
Jan Brügge baut in seiner Bootswerft gerade zusammen mit seinem jungen Team eine moderne Rennyacht mit innovativer Materialkombination. – © Julius Demant

Bereits als Kind fing ich an zu segeln und entdeckte meine Leidenschaft für Boote. Als ich nach dem Abitur Nautik studierte, war mir das dann doch zu fern von den Booten, an denen ich Spaß habe. Ich brach das Studium ab und begann meine Bootsbauer-Ausbildung.

Eigene Werft mit jungem Team

Vor drei Jahren gründete ich dann meine eigene Werft. Wir sind ein ziemlich junges Team, unser Durchschnittsalter ist gerade mal 30 Jahre. Dadurch sind wir nicht so eingefahren. Wir sind offen, neue Sachen auszuprobieren und uns kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das war auch ein Grund, warum gerade wir den umfangreichen Auftrag für den Neubau einer modernen Rennyacht bekommen haben, die durch eine innovative Materialkombination besticht.

Viel Spaß und Motivation

Ich glaube, dass wir durch unser gutes Arbeitsklima mit viel Spaß und Motivation dabei sind und sich das in dem Ergebnis unserer Arbeit widerspiegelt. Dass bei uns gute Stimmung herrscht, zeigen wir auf unserer Website, und es spricht sich herum.

Viele Bewerber für Ausbildung

Ich habe viele Bewerber für meine Ausbildungsplätze. So kann ich talentierte Leute aussuchen, die den Beruf aus Leidenschaft machen. Fachkräftemangel ist für mich kein Thema.

Steckbrief

  • Name: Jan Brügge
  • Beruf: Bootsbaumeister
  • Betrieb: 2016 gründete Jan Brügge seine eigene Werft an der Schlei. In Arnis und Königstein beschäftigt er neun Mitarbeiter.
  • Website: janbruegge.de