Checkliste So prüfen Sie die Bonität Ihres Geschäftspartners

Wer als Nachunternehmer mit größeren Summen in Vorleistung geht, muss sicher sein, dass der Hauptauftragnehmer diese Leistung auch bezahlt. Vor allem bei neuen Geschäftspartnern sollten Nachunternehmer sich im Vorfeld ein möglichst umfassendes Bild von Bonität und Zahlungsverhalten machen.

Die Checkliste hat diverese Punkte für Sie zusammengtragen, die Ihnen helfen, die Bonität eines potenziellen Geschäftspartners einzuschätzen.

Beispiel: Holen Sie beispielsweise Informationen von Kollegen ein: Im Handwerk „kennt jeder jeden“ – nutzen Sie Ihre Kontakte und fragen Sie nach Erfahrungen, die Kollegen oder Lieferanten mit dem Auftraggeber gemacht haben. So ergibt sich schnell ein Bild über Zahlungsverhalten, Fairness und Ruf der Firma. Fragen Sie auch in Ihrer Innung oder Handwerkskammer nach.

Themenfeld: Betrieb – Managament

Zielgruppe: Handwerksunternehmer, die als Nachunternehmer tätig sein wollen/tätig sind – Handwerksunternehmer, die Kooperationen mit anderen Unternehmern planen

Inhalt: Checkliste mit Anmerkungen zu 4 wesentlichen Punkten mit denen Sie die Bonität Ihres Geschäftspartners prüfen können.
get_app Download

get_app Information

  • Datum: 4. Juli 2017
  • Dateiformat: pdf
  • Dateigröße: 205,67 kB
  • Quelle: Sandra Rauch
  • Seitenanzahl: 1

Beschreibung

Wer als Nachunternehmer mit größeren Summen in Vorleistung geht, muss sicher sein, dass der Hauptauftragnehmer diese Leistung auch bezahlt. Vor allem bei neuen Geschäftspartnern sollten Nachunternehmer sich im Vorfeld ein möglichst umfassendes Bild von Bonität und Zahlungsverhalten machen.

Die Checkliste hat diverese Punkte für Sie zusammengtragen, die Ihnen helfen, die Bonität eines potenziellen Geschäftspartners einzuschätzen.

Beispiel: Holen Sie beispielsweise Informationen von Kollegen ein: Im Handwerk „kennt jeder jeden“ – nutzen Sie Ihre Kontakte und fragen Sie nach Erfahrungen, die Kollegen oder Lieferanten mit dem Auftraggeber gemacht haben. So ergibt sich schnell ein Bild über Zahlungsverhalten, Fairness und Ruf der Firma. Fragen Sie auch in Ihrer Innung oder Handwerkskammer nach.

Themenfeld: Betrieb – Managament

Zielgruppe: Handwerksunternehmer, die als Nachunternehmer tätig sein wollen/tätig sind – Handwerksunternehmer, die Kooperationen mit anderen Unternehmern planen

Inhalt: Checkliste mit Anmerkungen zu 4 wesentlichen Punkten mit denen Sie die Bonität Ihres Geschäftspartners prüfen können.

Zusätzliche Informationen

Seitenanzahl

1