Management -

Organisation: Fehler durch Multitasking

Parallel zum Telefongespräch die Mails checken und schnell noch mal den Einsatzplan für die Mitarbeiter prüfen: Wer viele Dinge gleichzeitig erledigt, gilt in der modernen Arbeitswelt als besonders leistungsfähig. Eine verhängnisvolle Fehleinschätzung.

Themenseite: Auftragsabwicklung

Das belegt eine Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund belegt. Dabei erforschten die Experten, ob das menschliche Gehirn tatsächlich in der Lage ist, zwei aufmerksamkeitsintensive Prozesse simultan zu verarbeiten, und welchen Einfluss das Multitasking auf das Arbeitsergebnis hat. Das Fazit der Forscher ist ein echter Tiefschlag für alle Multitasking-Fans: Je anspruchsvoller die gleichzeitig zu erledigenden Aufgaben sind, desto mehr Zeit- und Ressourcenverluste bringt das Multitasking mit sich: So leidet nicht nur die Qualität des Arbeitsergebnisses, auch die Fehlerquote steigt erheblich.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen