Anleitung Mitarbeiterführung Lob und Kritik richtig anbringen

Viele Chefs verzichten lieber ganz auf ein Feedback, weil sie die Reaktion der Mitarbeiter fürchten. Doch diese glauben, ihre Leistung sei nicht wichtig und schrauben ihr Engagement zurück. Barbara Seidl, Wirtschaftsmediatorin und Expertin für Personalführung in München, erklärt, wie Sie das richtige Fingerspitzengefühl für Lob und Kritik entwickeln.

Nutzen: Mit Hilfe der strukturierten und klar formulierten Anleitung können Unternehmer und Führungskräfte künftig Lob und Kritik zielgerichtet als Motivationsinstrumente einsetzen, ohne dass die Empfänger sauer auf das Feedback reagieren

Themenfeld:  Betrieb – Mitarbeiter - Mitarbeiterführung

Zielgruppe: Unternehmer in Handwerk und Kleinbetrieben, die sich und ihren Mitarbeitern nicht die Chance nehmen wollen, durch regelmäßiges Feedback effizienter und produktiver in einem offenen und angenehmen Betriebsklima zu arbeiten

Inhalt: Nach einer kurzen generellen und strukturierten Erklärung der Instrumente Lob und Kritik enthält die Anleitung eine 4-Punkte-Prüfliste für konstruktives Feedback, die klare Handlungsanweisungen gibt. Besonders hilfreich für alle, die immer mit der Formulierung kämpfen: Die wichtigsten Dos an Dont’s bei Lob und Kritik mit praktischen Formulierungsbeispielen.


  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen