Marktübersicht Lösungen zur Werkzeug- und Maschinenverwaltung

„Wieso liegt die Maschine defekt im Schrank? Wann muss sie zur Wartung? Ist die Maschine nächste Woche verfügbar? Wo sind die Werkzeuge und Maschinen? Wer hat sie als Letzter benutzt?“ - Fragen, die sich täglich viele Firmenchefs in Handwerksbetrieben stellen. Doch inzwischen gibt es Systeme, die Antworten liefern. Eine professionelle Betriebsmittelverwaltung auf IT-Basis, auch Maschinen-Tracking genannt, bieten viele große Gerätehersteller wie Hilti mit dem cloudbasierten „ON!Track“ oder Bosch mit dem System „TrackMyTools“ an.

handwerk magazin hat die wichtigsten handwerkstauglichen Systeme verglichen. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal ist neben dem Preis die Trackingtechnologie. Am billigsten ist Barcode, bei RFID braucht man teure Lesegeräte, NFC funktioniert mit vielen Smartphones.

Der Markt ist groß, geht man nur davon aus, dass nahezu jeder Handwerksbetrieb über Betriebsmittel wie Maschinen, Elektrogeräte bis hin zu Leitern oder Spezialwerkzeug verfügt. Und rentabel ist so ein System für Handwerksbetriebe ab acht bis zehn Mitarbeitern.

Themenfeld:
Betrieb - Management

Nutzen: Finden Sie das passende Gerät zum Maschinen-Tracking für Ihr Unternehmen

Inhalt: Vergleich von Anbieter - Preis - Trackingtechnologie - Erfassungsgerät - Verwaltung

Zielgruppe: Handwerksunternehmer, die über Betriebsmittel wie Maschinen, Elektrogeräte bis hin zu Leitern oder Spezialwerkzeug verfügen

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen