Checkliste Künstlersozialkasse - Mit Kreativen auf der sicheren Seite

Wer als Unternehmer immer wieder Aufträge an Kreative vergibt, hat Beiträge an die Künstlersozialkasse zu leisten. Konkret: Werden mehr als drei Aufträge im Jahr an einen Kreativen vergeben, unterliegt das Entgelt der Beitragspflicht bei der Künstlersozialkasse. Ausgenommen sind Aufträge an eine GmbH oder eine KG. Mit unserer Checkliste vermeiden Sie Fehlerquellen und führen die Künstlersozialabgabe immer korrekt ab.

Nutzen: Mit unserer Checkliste "Künstlersozialkasse - Mit Kreativen auf der sicheren Seite?" vermeiden Sie mit sechs Maßnahmen häufige Fehlerquellen und führen die Künstlersozialabgabe immer korrekt ab.

Themenfeld: Sozialversicherung, Urheberrecht, Sozialabgaben, Altersvorsorge, Mitarbeiter

Zielgruppe: Unternehmer und Handwerksunternehmer, die in Sachen Künstlersozialkasse (KSK) auf Nummer Sicher gehen wollen.

Inhalt: Mit unserer Checkliste "Künstlersozialkasse - Mit Kreativen auf der sicheren Seite?" vermeiden Sie mit sechs Maßnahmen häufige Fehlerquellen. Die Maßnahmen sind einzeln aufgeführt und haben ein Kästchen, in dem Sie bei erledigter Aufgabe einen Haken setzen können. Zusätzlich haben Sie Platz für Notizen. Falls Sie alle Maßnhamen abgehakt haben, haben Sie Ihre Pflichten in punkto Künstlersozialkasse erfüllt und führen die Künstlersozialabgabe immer korrekt ab!

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen