Anleitung Körpersprache im Kundenkontakt

Eine Weisheit des österreichischen Kommunikationsforschers Paul Watzlawick hat auch im digitalen Zeitalter noch seine Berechtigung. Watzlawick prägte nämlich den Satz: "Man kann nicht nicht kommunizieren". Das klingt erstmal verwirrend, ist aber ganz einfach. Was der Experte meinte: Wenn sich zwei Menschen gegenüberstehen und beide schweigen, dann kommunizieren sie trotzdem. Und zwar durch die Sprache ihres Körpers, die mindestens genauso wichtig und bedeutsam ist wie die gesprochene Sprache.

Nutzen: Was nutzen die besten Argumente, wenn die Körpersprache etwas anderes aussagt? Die Anleitung erklärt dem im Verkauf tätigen Unternehmer oder Mitarbeiter, wie er Sprache, Gesten und Mimik zu einer schlagkräftigen Einheit formt und damit das so wertvolle Vertrauen der Kunden gewinnt.

Themenfeld: Betrieb - Marketing - Verkaufsgespräch - Körpersprache

Zielgruppe: Unternehmer und deren Mitarbeiter, die regelmäßig Verkaufsgespräche mit Kunden führen

Inhalt: Expertin Barbara Seidl (München) kennt als langjährige Beraterin von Handwerksbetrieben die vielen großen und kleinen Schwächen, die Handwerksunternehmer häufig im Verkaufsgespräch offenbaren. Um sich diese jeweils bewusst zu machen, fasst sie in ihrer Anweisung die wichtigsten Tipps und Tricks für Unternehmer übersichtlich zusammen.

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen