Hans Peter Wollseifer – Kurzbiographie

Hans Peter Wollseifer ist seit Mai 2010 Präsident der Kölner Handwerkskammer. Im Januar 2014 hat er das Amt des ZDH-Präsidenten übernommen. Eine Kurzbiographie.

Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks. – © Wollseifer / Rudolf Wichert

Hans Peter Wollseifer – Kurzbiographie

  • Geboren am 5. August 1955 in Hürth, verheiratet, zwei Kinder.
  • Im Juni 1976 (im Alter von 20 Jahren) Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk, im Juli 1976 Übernahme des elterlichen Betriebs in Hürth, danach Ausbau des Unternehmens und Gründung weiterer Betriebe (z.B. einer Facility Management Gesellschaft).
  • Seit 1986 Mitglied im Vorstand der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Erft, 1986 bis 1990 Lehrlingswart der Innung, 1987 bis 1992 Lehrlingswart der Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft.
  • Seit 1995 Mitglied der Vollversammlung und des Vorstandes der Handwerkskammer zu Köln, 1995 bis 2000 Vizepräsident der Handwerkskammer, 2005 bis 2010 alternierender Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der Handwerkskammer.
  • Seit 1987 Mitglied im Vorstand der Kreishandwerkschaft Rhein-Erft, 1992 bis 1995 stellvertretender Kreishandwerksmeister, 2000 bis Mai 2010 Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft.
  • Mitarbeit in den Gremien der Innungskrankenkasse (IKK) Nordrhein (seit 2000 im Regionalbeirat, seit 2006 Vorsitzender des Verwaltungsrats der IKK Nordhrein), seit 2008 Mitglied des Verwaltungsrats des Spitzenverbandes der Gesetzlichen Krankenkassen.
  • Mitglied im Regionalbeirat der Kreissparkasse Köln und im Mittelstandsbeirat der Signal-Iduna-Versicherungen.