- Interview „Günstige Zinsen”

KfW-Experte Fabeck erklärt, welchen Handwerksbetrieben das ERP-Innovationsprogramm der Förderbank hilft, neue Produkte zu positionieren.

Dietmar Fabeck ist Berater und Experte für die Förderprogramme für Mittelständler. – © Fabeck
– Interview

„Günstige Zinsen”

handwerk magazin: Für welche Unternehmen ist das Innovationsprogramm der KfW interessant?

Dietmar Fabeck: Das ERP-Innovationsprogramm richtet sich an Handwerksunternehmen, die nicht nur Dienstleistungen anbieten, sondern eigene Produkte entwickeln. Die KfW kann die Aufwendungen für deren Entwicklung langfristig finanzieren. Kredite aus dem ERP-Innovationsprogramm können auch dazu dienen, das neue Produkt in den Markt einzuführen und die notwendige Produktion aufzubauen.

Welche Innovationen werden gefördert ?

Der Schwerpunkt der KfW-Innovationsförderung liegt auf der Produktinnovation. Dabei ist der Innovationsbegriff breit gefasst: Der geförderte Betrieb muss nicht zwangsläufig ein für den Weltmarkt neues Produkt entwickeln. Vielmehr genügt es, wenn das Produkt für das Unternehmen neuartig ist. Auch die Verbesserung und die Weiterentwicklung von Produkten leisten einen wichtigen Beitrag für kleine und mittlere Betriebe im Wettbewerb.

Das mezzanine Programm besteht aus einem zinsgünstigen Kredit und einem Nachrangdarlehen. Welche Vorteile hat das in der Praxis?

Die Kredite richten sich an gesunde Unternehmen. Die Kreditvergabe erfolgt in Zusammenarbeit mit einer Hausbank des geförderten Betriebes vor Ort. Dabei muss der Kreditnehmer die Fremdkapitaltranche mit banküblichen Sicherheiten unterlegen. Das Kreditrisiko aus der Nachrangtranche trägt die KfW. Dafür sind keine besonderen Sicherheiten zu stellen. Das Besicherungspotenzial des Betriebs wird für künftige Finanzierungen geschont.

Wie sehen die Konditionen aus?

Die Konditionen richten sich nach den wirtschaftlichen Verhältnissen des Kreditnehmers. Bei den Zinssätzen für die Fremdkapitaltranche findet zusätzlich die Besicherung des Kredites Berücksichtigung. Die Zinssätze sind zurzeit für kleine Unternehmen besonders günstig.