Mustervertrag Gewerbemietvertrag

Jedes Unternehmen benötigt entsprechende Räumlichkeiten. Vor allem Gründer haben aber meist noch keine eigenen Immobilien für Werkstatt und Büro, also müssen sie diese mieten. Handwerksunternehmer sollten einen Gewerbemietvertrag allerdings ohne jeden Zeitdruck durchlesen, Miete und Nebenkosten berechnen und dann erst unterschreiben. Tappen Sie nicht in Fallen, und holen Sie den Rat eines im Gewerbemietrecht erfahrenen Experten ein, der Sie rechtzeitig warnen kann. Der von uns zur Verfügung gestellte Vertrag schließt solche Fallen ebenfalls aus.

Der Mustervertrag ist für Gewerberäume vorgesehen. Bei der Vermietung von Wohnräumen gelten besondere Regelungen, die einen gesonderten Vertrag erfordern.

Nutzen: Mit dem Mustervertrag "Gewerbemietvertrag" haben Sie eine gute Grundlage für die Anmietung einer Gewerbeimmobilie. Sie können Ihn einfach ausfüllen und vom Vermieter unterschreiben lassen - fertig.

Themenfeld: Mietvertrag, Gewerbemietvertrag, Mietrecht, Gewerbeimmobilien

Zielgruppe: Handwerksunternehmer, die eine Gewerbeimmobilie mieten möchten und Vermieter, die Ihre leerstehende Immobilie vermieten möchten und dafür eine Vertragsgrundlage brauchen.

Inhalt: Der Mustervertrag "Gewerbemietvertrag" enthält alle wichtigen Angaben wie Mietzweck, Mietzeit und Miete und nennt das Mietobjekt mit Nebenräumen, Garagen und Lagerplätzen genau. Auch die Vertragsdauer und Vereinbarungen über Reparaturen, Kaution, Mietzins, Nebenkosten und weitere wichtige Vereinbarungen sind festgelegt. Einfach Name des Vermieters und Mieters sowie weitere wichtige Daten eingeben und unterschreiben bzw. unterschreiben lassen - und schon haben Sie eine neue Heimat Ihres Betriebs gefunden (bzw. einen Mieter gefunden).

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen