Anleitung Geprüfter Betriebswirt kompakt

Die Aufstiegsfortbildung zum Betriebswirt des Handwerks wurde reformiert und heißt statt „Betriebswirt (HWK)“ nun „geprüfter Betriebswirt/geprüfte Betriebswirtin (HwO)“. Die Inhalte des etwa 700 Stunden umfassenden Lehrgangs orientieren sich an den sich wandelnden Anforderungen im beruflichen Alltag und machen Handwerker insbesondere fit im Bereich der strategischen Unternehmensführung.

·       Nutzen: Als "Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung" kurz Betriebswirt/-in (HwO), sind Sie fit in allen wichtigen Themen, die notwendig sind, um einen Betrieb erfolgreich zu führen. Unabhängig, ob Sie als engagierter Mitarbeiter Ihren Chef unterstützen möchten oder sich selbständig machen. Entscheidend ist, die richtige Weiterbildung zu besuchen, um alle notwendigen Kenntnisse zu erwerben. Durch ihre Ausbildung, berufliche Erfahrung und Weiterbildung auf volks- und betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und berufspädagogischen Gebieten sind Sie in der Lage, optimale Entscheidungen im Betrieb zu treffen.

·       Themenfeld: Weiterbildung zum Betriebswirt nach Handwerksordnung

·       Zielgruppe: Selbstständige und Angestellte

·       Inhalt: Übersicht über die wichtigsten Lerninhalte, Fördermöglichkeiten und Anbieter


  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen