Checkliste Einstufung des Fahrzeugs als Pkw oder Lkw

Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob beispielsweise ein Pickup ein PKW oder ein LKW ist? Die Steuerbehörden jedenfalls schon. Anhand der objektiven Beschaffenheit des jeweiligen Fahrzeugs wird unter Berücksichtigung aller Merkmale beurteilt, ob es nach Bauart und Ausstattung der Beförderung von Personen dient und zulassungstechnisch als Pkw oder als Lkw einzustufen ist. Mit Hilfe der nachfolgenden Checkliste, können Sie beurteilen, ob Ihr Kfz eher ein Pkw oder ein Lkw ist.

Nutzen: Mit Hilfe der Checkliste "Einstufung des Fahrzeugs als Pkw oder Lkw können Sie eine Entscheidung treffen, ob Ihr Fahrzeug eher ein Pkw oder ein Lkw ist.

Themenfeld: Betriebssteuern, Fuhrpark, Dienstwagen

Zielgruppe: Unternehmer und Handwerksunternehmer, die sich ein Fahrzeug angeschafft haben oder anschaffen wollen und klären möchten, ob Sie es als Pkw oder Lkw zulassen lassen.

Inhalt: Pkw im Sinne des Kraftfahrzeugsteuergesetzes sind solche Fahrzeuge, die nach ihrer Bauart und Ausstattung zur Beförderung von nicht mehr als 9 Personen (inkl. Fahrer) geeignet und bestimmt sind. Dabei muss anhand der objektiven Beschaffenheit des Kfz unter Berücksichtigung aller Merkmale in ihrer Gesamtheit beurteilt werden, ob es nach Bauart und Ausstattung der Beförderung von Personen dient und zulassungstechnisch als Pkw einzustufen ist. Oder ob es als Lkw zugelassen werden kann. Anhand der Merkmale "Zahl der Sitzplätze", "Größe der Ladefläche", "zulässige Zuladung", "Sicherheitsgurte", "Verblechung der Seitenfenster", "Beschaffenheit von Karosserie und Fahrgestell", "Motorisierung", "Höchstgeschwindigkeit", "äußeres Erscheinungsbild" und "Konzeption des Herstellers" können Sie mit Hilfe unserer Checkliste Ihre Entscheidung treffen. Nur wenn letztlich die Mehrzahl der Merkmale für einen Lkw sprechen, kann auch eine entsprechende Lkw-Zulassung erfolgen.

  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen