Studie Digitale Strategie 2025

Zur CeBIT legte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) seine „Digitale Strategie 2025“ vor. Sie will die Rahmenbedingungen definieren, um die Kompetenz der Betriebe bei diesem Prozess zu stärken. Der Kernpunkt: Die digitale Transformation sollte auch vom Handwerk als Chance begriffen und aktiv genutzt werden. Hier können Sie das Originaldokument des BMWi herunterladen.

Nutzen: Leser erfahren, mit welchen Schwerpunkten und Maßnahmen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die digitale Transformation von Handwerksbetrieben unterstützen möchte. 

Themenfeld: Innovation, Produktentwicklung, neue Märkte, Organisation, Förderung, Gründung

Zielgruppe: Handwerksunternehmer und Gründer, die ihren Betrieb systematisch auf die kommenden Anforderungen ausrichten möchten.

Inhalte: Im Dokument werden zehn Handlungsfelder beschrieben:

1. Ein Gigabit-Glasfasernetz für Deutschland bis 2025 aufbauen

2. Eine Neue_Gründerzeit einleiten: Start-ups unterstützen und die Kooperation von jungen und etablierten Unternehmen fördern

3. Einen Ordnungsrahmen für mehr Investitionen und Innovationen schaffen

4. Die „Intelligente Vernetzung“ in zentralen Infrastrukturbereichen unserer Wirtschaft vorantreiben

5. Die Datensicherheit stärken und Datensouveränität entwickeln

6. Neue Geschäftsmodelle für KMU, Handwerk und Dienstleistungen ermöglichen

7. Mit Industrie 4.0 den Produktionsstandort Deutschland modernisieren

8. Forschung, Entwicklung und Innovation bei digitalen Technologien auf Spitzenniveau bringen

9. Digitale Bildung in allen Lebensphasen realisieren

10. Eine Digitalagentur als modernes Kompetenzzentrum ins Leben rufen




  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen