Advent Die großen Handelsketten wollen bis 22 Uhr öffnen

In der Adventszeit wollen die großen Einzelhandelsketten die neue Freiheit beim Ladenschluss nutzen.

Advent

Die großen Handelsketten wollen bis 22 Uhr öffnen

Das ergab eine Umfrage der „Bild“-Zeitung unter 15 Einzelhandelsunternehmen. Danach sollen die Filialen vor allem in Großstädten statt um 19 oder 20 Uhr erst um 21 oder 22 Uhr schließen. Solche Pläne verfolgen unter anderem Bijou Brigitte, C&A, Douglas, Galeria Kaufhof, Karstadt, Media Markt, Saturn und Woolworth. Ausgenommen seien Geschäfte in Bayern und im Saarland. Zu den bevorzugten Tagen für die längeren Öffnungszeiten zählen offenbar Donnerstag, Freitag und Samstag.

Ob und wie sich kleine und mittlere Einzellhändler auf das Verhalten der großen Konkurrenten einstellen können ist fraglich. Viele fürchten, dass gerade kleinere Einzelhandelsgeschäfte die höheren Sach- und Personalkosten nicht leisten und diesen Weg daher nicht mitgehen können.