Cargobike ONO: Super für den Kundenkontakt

Zugehörige Themenseiten:
Autotest

Das emissionsfreie E-Cargobike ONO als Transporter im Stadtgebiet? Installateur- und Heizungsbaumeister Soner Özdemircelik zeigt sich erst skeptisch, doch am Ende sprudeln die Einsatzideen.

Soner Özdemircelik und die ONO
Unternehmer Soner Özdemircelik und die ONO. Das E-Cargobike wurde gemeinsam mit dem Handwerk entwickelt. – © Fabian Zapatka

Soner Özdemircelik zweifelt: „Mein Werkzeug, geschweige denn die Materialien für meine Einsätze passen da niemals rein.“ Der Installateur- und Heizungsbaumeister testet heute die Pioneers Edition der ONO, die mit Regalbrettern ausgestattet ist. Das E-Cargobike ist eine Mischung aus Mini-Transporter und Lastenrad und soll Handwerker schnell durch Städte bringen. Kuppel und Scheiben­wischer schützen vor Wind und Wetter. Während die meisten Lastenräder vorne beladen werden, setzt Hersteller Ono­motion auf flexibel gestaltbare und austauschbare Container hinter dem Fahrer .

Philipp Kahle, Mitgründer von Onomotion und Fahrzeugingenieur, ist skeptische Handwerker gewohnt: „Deswegen haben wir ONO gemeinsam mit Handwerkern konzipiert und entsprechende Möglichkeiten entwickelt, die Container auszustatten.“ Kahle weiß, worauf es ankommt, und punktet beim Skeptiker mit hilfreichen Gadgets wie dem Touch-Display am Lenkrad. Nun geht es aber ans Fahren. Özdemircelik braust im Berliner Stadtgebiet los und kommt mit einem Lächeln zurück.

Wie verlief die Testfahrt?

Wirklich gut. Das Anfahren ist gewöhnungsbedürftig, aber ich habe mich schnell eingefunden. Die ONO ist klein und auf Radwegen zugelassen – super! So kann man dem oft stressigen Berliner Verkehr und Staus ausweichen.

Kommt die ONO für Sie infrage?

Für die aktuellen Aufträge wahrscheinlich nicht, da wir uns vermehrt um Großkunden kümmern. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass meine Auszubildenden ein solches Mobil bekommen. Damit könnten sie eigenständig und ausgestattet mit Material und Werkzeug kleinere Kunden anfahren, um dringende Notfälle zu klären oder Servicegespräche zu führen.

Hat Sie das Lastenrad doch überzeugt?

Vielleicht. Für den Kundenkontakt und einfache Servicearbeiten ist das super. Und wenn dann sogar staatliche Förderungen die Anschaffung erleichtern. ­Wieso nicht? Der Umwelt zuliebe würde ich mir überlegen, meinen Service anzupassen.

Das Unternehmen

  • Name: Belson GmbH
  • Geschäftsgebiet: Berlin/Deutschland
  • Gründung: 2010
  • Mitarbeiter: 7

Das Testfahrzeug

Onomotion Pioneers Edition
Das E-Cargobike ist eine Mischung aus Mini-Transporter und Lastenrad und soll Handwerker schnell durch Städte bringen. – © Fabian Zapatka
  • Modell: Onomotion Pioneers Edition
  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Ladefläche: 2 m³ und 200 kg
  • Akku: Reichweite von bis zu 25 km, plus 25 km dank des Reserve-Akkus (neben dem Fahrersitz)
  • CO2-Emission: 0 g/km
  • Grundpreis: ab 19.900 Euro oder ab 349 Euro pro Monat im Abo