Betrieb -

Autotest BMW 520d Touring: Fährt fast von allein

Fliesenleger Branislav Uloznik testet den neuen 5er von BMW. Der Wagen parkt auf Knopfdruck ein – und fährt sich knackig.

Themenseite: Autotests

Fliesenleger Branislav Uloznik aus Köln fährt einen VW Touran, hat aber auch etwas für BMW übrig, ist früher mal einen 5er gefahren. Das brandneue Modell hat im Vergleich zu seinen Ahnen vor allem bei den Fahrassistenzsystemen massiv aufgerüstet und fährt teilautonom: Der Tempomat hält auf Knopfdruck bis Tempo 210 automatisch den richtigen Abstand zum Vordermann, in der Stadt bremst der Wagen selbstständig bis zum Stillstand und fährt auch wieder los, wenn der Vordermann sich in Bewegung setzt.
Uloznik zirkelt den BMW durch die schmale Hofausfahrt, dank Kamera-unterstützter Rundumsicht ist das kein Problem. Auf der nahe gelegenen Autobahn A4 zeigt der Testwagen, dass er trotz aller Helferlein ein echter BMW ist: Uloznik fährt auf der rechten Spur, als das Tempolimit endet. Der 190-PS-Diesel beschleunigt satt und will einen Bus rechts überholen, der es sich auf dem mittleren Fahrstreifen gemütlich gemacht hat. Bis Uloznik abbremst und hinter dem Bus auf die linke Spur wechselt.

Wie fährt sich der Wagen?

Ganz entspannt. Er hält den richtigen Abstand zum Vordermann und lenkt mit, um die Spur zu halten, das klappt echt gut. Es genügt, wenn man die Hand am Lenkrad hat. Nur schade, dass man die Hände während der Fahrt nicht ganz vom Lenkrad nehmen kann.

Dafür soll das Auto völlig selbstständig einparken können, funktioniert das?

Ja, er erkennt während des Fahrens eine Lücke am Straßenrand und parkt dann auf Knopfdruck komplett automatisch ein. Ich bin bei so viel Technik an Bord allerdings immer etwas skeptisch, ob das dauerhaft reibungslos funktioniert.

Ein BMW soll trotz aller Helferlein immer auch Spaß machen. Gelingt das?

Ich finde ja. Der Wagen liegt straff auf der Straße, die Sitzposition ist tief und sportlich. Und die Basismotorisierung reicht völlig. Ich bin nach wie vor ein großer Diesel-Fan, und der hier hat einen richtig guten Antritt.

Das Unternehmen

  • Name: Fliesen Uloznik
  • Geschäftsgebiet: Köln
  • Gründung: 2015
  • Mitarbeiter: keine

Der Testwagen

  • Modell: BMW 520d Touring
  • Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
  • Leistung: 140 kW/190 PS
  • Kraftstoffverbrauch: 4,7 l Diesel/100 km
  • CO2-Emission: 124 g/km
  • Grundpreis: 48.600 Euro (inkl. MwSt.)

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen