Markt -

handwerk magazin-Juni-Ausgabe BIM - so steigen Sie ein, Karriere mit System, Schutz vor Betriebsstopp

Unsere neue Ausgabe ist da: interessant, nützlich, spannend, voller Ideen und informativen Artikeln rund um das Handwerk und die verschiedenen Branchen. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, sollte unbedingt unsere Juni-Ausgabe lesen.

Mit neuer Technik in die Zukunft: Um erfolgreich zu sein, sollte das Handwerk offen für technische Neuerungen sein. Dazu zählt aktuell unter anderem BIM - "Building Information Modeling". Darüber hinaus kann Videotechnik bei der Kontrolle im Betrieb unterstützen. Aber auch neue Erkenntnisse in Bezug auf Mitarbeiterbindung sollten Unternehmer im Auge haben. Wichtige Erkenntnisse zu diesen Themen finden Sie im aktuellen handwerk magazin. Einen kleinen Überblick über die wichtigsten Themen im Magazin finden Sie bereits hier:

Titelthema: BIM – Das Handwerk kommt zusammen 

„Building Information Modeling“ (BIM) wird der neue Standard bei Bauprojekten. Doch noch sind längst nicht alle Handwerksbetriebe bereit dafür. Eine Umfrage zeigte jüngst, dass im Augenblick erst fünf Prozent aller Handwerksbetriebe mit BIM arbeiten können. Wie Sie mit Ihrem Betrieb in die Welt der virtuellen Bauplanung einsteigen können, lesen Sie ab Seite 18.

Markt & Chancen: Konjunkturdelle? Nicht im Handwerk!

Droht uns eine Wirtschaftskrise? Alle Konjunkturforscher haben ihre Prognosen nahezu halbiert und erwarten im Schnitt nur noch ein Miniwachstum des Bruttoinlandsproduktes von gut einem halben Prozent. Doch das Handwerk läuft unter Volldampf mit einem Umsatzplus von vier Prozent. In einigen Branchen ist
die Stimmung sogar noch besser als zum Jahresanfang. Weshalb das so ist, erfahren Sie ab Seite 26.

Betrieb & Management: Weiterbildung – Karriere mit System

Sie wollen gute Mitarbeiter langfristig im Betrieb halten? Neben Wertschätzung, Flexibilität und gutem Betriebsklima wird auch Weiterbildung immer mehr zum Erfolgsfaktor fürs Bleiben. Das ist die Ansicht von 88 Prozent aller deutschen Personalverantwortlichen. Wie Sie in Ihrem Betrieb eine Weiterbildungskultur entwickeln, mit der Sie auch Mitarbeiter halten können, lesen Sie ab Seite 36.

Finanzen & Versicherungen: Schutz vor Betriebsstopp

Vor dem R isiko eines Betriebsstopps fürchten sich Unternehmer am meisten. Sachschäden, Cyber-Risiken und der Ausfall der eigenen Arbeitskraft oder wichtiger Mitarbeiter können brandgefährlich werden. Drei Risiken, die per Dreifach- oder Teilschutz versicherbar sind. Handwerker sollten prüfen, welchen Versicherungsschutz sie benötigen. Eine Zusammenfassung mit Tarifübersichten finden Sie ab Seite 52.

Steuern & Recht: Mit Video alles unter Kontrolle

Diebstahlprävention, Transparenz, Effizienzkontrolle: Handwerksunternehmer können gute Gründe haben, auf ihrem Betriebsgelände Videokameras zu installieren. Bundesweit sollen beispielsweise kameragestützte Überwachungssysteme in Schlachthöfen installiert werden, um Tierleid in einzelnen Bereichen zu verhindern. Worauf Betriebe rechtlich achten müssen, lesen Sie ab Seite 64.

Editorial: Die Zukunft ist reine Kopfsache

In seinem Editorial fasst Chefredakteur Olaf Deininger zusammen, weshalb "Building Information Modeling" (BIM) aktuell eigentlich so wichtig ist. Für Baustoffhersteller ebenso wie für Handwerker. Zudem gibt er einen kleinen Einblick in die WorldSkills 2019. Lesen Sie mehr:

Virtuelle Bauplanung. Seien es Trockenbauwände oder Dämmstoffe: „Wenn unsere Bauprodukte nicht in der Planungssoftware für Gebäude verfügbar sind, dort gleich im Entwurfs- und Planungsprozess mit eingesetzt werden können, dann werden wir sie künftig immer weniger verkaufen“, erklärte mir kürzlich der Mitarbeiter eines Baustoffherstellers. Ob Knauf, Isover, Rigips, Weber oder Uzin – viele Lieferanten und Hersteller haben den Weckruf von „Building Information Modeling“ (kurz: BIM) verstanden. Denn: Die BIM-kompatiblen CAD-Programme sind die neuen Vertriebsplattformen dieser Hersteller. Es sind aber auch die Werkzeuge, ohne die Handwerksbetriebe der Gewerke Gebäudetechnik, Bau- und Ausbau künftig immer weniger am Markt teilnehmen können. Davon handelt unsere Titelgeschichte und neue Serie: Wie Sie den Anschluss an die virtuelle Bauplanung nicht verlieren (ab Seite 18). PS: Schönen Dank auch an die Kollegen vom Magazin „Irish Building“, deren Titelidee wir so gut fanden, dass wir sie für diese Ausgabe übernommen haben.

WorldSkills 2019. Janis Gentner, Teilnehmer bei den diesjährigen WorldSkills in der Disziplin Fliesenleger, konnte bei unserem Shooting in der Handwerkskammer Ulm nicht nur mit Modelqualitäten überzeugen, sondern auch mit seinem Fachwissen über Make-up, berichtete unsere Jungredakteurin Stefanie Mayr. Als Fotografin Annette Cardinale ihn für die Bilder abpudern wollte, sagte er fachmännisch: „Ah, Puder von MAC. Die Marke ist gut, kenne ich von meiner Freundin.“ Ihn und weitere sieben Teilnehmer an der diesjährigen Olympiade der Berufe konnten wir gewinnen, aktuelle Lösungen für Augen-, Gehör- und Kopfschutz zu präsentieren (ab Seite 40). Dafür besten Dank!

Lust auf mehr "handwerk magazin" bekommen?

Sie sind noch kein Abonnent? Dann nutzen Sie doch unsere Kennenlern-Aktion und bestellen Sie hier zwei Gratishefte.

Oder schauen Sie direkt in unserem Abo-Shop vorbei: www.handwerk-magazin.de/abo

Uns gibt es auch im App-Store: Das handwerk magazin gibt es auch als digitales Magazin für Smartphones und Tablets. Unsere Ausgaben stehen im Apple App-Store sowie bei Google Play zum Download bereit: www.handwerk-magazin.de/app

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen