Mustervorlage Abnahmegespräch, beim Kunden Eindruck hinterlassen

Zu einem erfolgreichen Auftrag gehören auch die gelungene Abnahme der Leistung und die Verabschiedung vom Kunden. Der letzte Eindruck prägt die Erinnerung des Kunden und ist neben der Begrüßung die wichtigste Station in den einzelnen Phasen der Auftragsabwicklung. Denn während kleinere Fehler im Zuge der Auftragsabwicklung am nächsten Tag gleich besprochen und beseitigt werden können, gibt es im letzten Gespräch keine Chance zur Wiedergutmachung. Der letzte Eindruck bleibt haften, egal, wie toll es vorher gelaufen ist. Deshalb lohnt es sich für jeden Unternehmer, zum Schluss des Auftrags noch einmal alle Register in Sachen Service und Kundenansprache zu ziehen.

Nutzen:
Für den ersten und letzten Eindruck gibt es keine zweite Chance: wer den Anfangskontakt vermasselt erhält oft gar nicht den Auftrag, wer nach dessen Abwicklung kein positives Bild beim Kunden hinterlässt, verhindert nicht nur die so wichtige Weiterempfehlung an Dritte, sondern auch das Wiederkommen des Kunden. Der Download zeigt Unternehmern, worauf Kunden im Abschlussgespräch Wert legen. Wer die Ratschläge befolgt, kann sich nicht nur über viele "Wiederholungstäter" als Kunden freuen, sondern kurbelt gleichzeitig auch das so wichtige Empfehlungsmarketing wirksam an.

Themenfeld: Marketing und Verkauf - Wie Unternehmer im Abnahmegespräch mit den Kunden punkten

Zielgruppe: alle Unternehmer aus Mittelstand und Handwerk, die Aufträge vor Ort bei Privatkunden erledigen

Inhalt: Die Anleitung erklärt systematisch, aber kurz und prägnant in drei Schritten, wie Sie das Abnahmegespräch beim Kunden richtig vorbereiten und effizient und erfolgreich durchführen. Dazu gibt es Tipps für einen dreistufigen Frageablauf, mit dem Sie eine ehrliche Rückmeldung vom Kunden bekommen.

  Download