Betrieb -

Autotest Zu edel für Handwerker - Mercedes E-Klasse 220d

Formschön und edel sei die neue E-Klasse von Mercedes, findet Metzger Heinz Jansen aus Köln. Aber nichts für den Alltag.

Themenseite: Autotests

Heinz Jansen ist Handwerker alter Schule: Während er die neue E-Klasse von Mercedes-Benz durch ein Kölner Gewerbegebiet hinauslenkt, schwärmt er in Kölner Mundart von perfekten Fleischgewürzen. In seiner Biofleischerei stellt er seine geheimen Gewürzmischungen per Hand zusammen, seit mehr als 30 Jahren: „Dann weiß isch janz genau, wat dren ess, nämlisch keine Füllstoffe un nix.“

Eine Wurst sei gut, wenn die Gewürze hochwertig und natürlich sind, ohne Geschmacksverstärker und künstliche Aromen. Analog dazu bewertet Handwerksunternehmer Jansen die fabrikneue Limousine. Mercedes hat hier viel Technik verbaut, unzählige beleuchtete Knöpfe, Hebel und Schalter. Die Fahrerkabine gleicht einem Cockpit.

Der Metzgermeister kommt zu einem trockenen Urteil: „Bei der vielen Technik kann man nichts mehr selbst reparieren, wenn etwas kaputt geht.“ Zum Beispiel findet Jansen den Scheibenwischerhebel zu klein und nicht gerade intuitiv zu bedienen.

Herr Jansen, können Sie sich vorstellen, dieses Auto zu kaufen?

Das ist schon ein tolles Auto. Für mich wäre es allerdings ein bisschen klein, ich fahre sonst einen SUV, und der ist mir schon nicht geräumig genug.

Die cremefarbene Innenausstattung ist nicht jedermanns Sache.

Stimmt. Ich finde aber, das helle Leder sieht gut aus. Allerdings ist das kein Handwerker-Auto. Helle Fußmatten und Leder in den Türen und auf den Sitzen ist total unpraktisch. Das darf man nicht anfassen, wenn man vorher etwas mit seinen Händen gemacht hat. So eine Edelausstattung eignet sich nur für Büromenschen.

Der Wagen kostet in dieser Ausstattung 47.000 Euro. Wäre Ihnen das zu viel?

Ach, das geht schon. Wenn man das über die Firma abrechnet, gehen noch ein paar Prozente runter, dann sieht das schon besser aus. Der Preis ist in Ordnung.

Das Unternehmen

Name: Biofleischerei Jansen
G
eschäftsgebiet: Bundesweit
Gründung:
1996
Mitarbeiter:
12

Der Testwagen

Modell: Mercedes E 220d
Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
Leistung: 143 kW/194 PS
Kraftstoffverbrauch: 4,3 l
CO2-Emission: 112 g/km
Grundpreis: 47.124 Euro (inkl. MwSt.)

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen