Marketing -

Zeigen Sie, was Sie besser können als die Konkurrenz

Verlässt sich ein Handwerkbetrieb bei seiner Werbung ausschließlich auf die Darstellung von Produkten, führt dies schnell zur Vergleichbarkeit und zum Preiskampf mit anderen Unternehmen. Warum sollte ein Kunde ein Produkt oder eine Dienstleistung bei Ihnen kaufen, wenn er das gleiche Angebot woanders deutlich billiger bekommt?

Jedes Handwerkunternehmen tut daher gut daran, bei seinen Produkten und Dienstleistungen die Besonderheiten herauszuarbeiten. Was haben Ihre Produkte, was die Produkte Ihrer Wettbewerber nicht haben? Was ist das Besondere an Ihren Dienstleistungen? In der Marketingsprache spricht man dabei von sogenannten „Alleinstellungsmerkmalen“ oder „Unique Selling Propositions“ (USP).

Das Einzigartige herausstellen

Eine besondere Funktion eines Produktes, ein außergewöhnliches Design oder Farbgestaltung oder eine besondere Verarbeitungsmethode können solche Alleinstellungsmerkmale darstellen. Aber auch ein besonderer Service, wie etwa ein Rundum-Sorglos-Paket oder auch Sauberkeit und Pünktlichkeit können USPs sein, wenn diese im Unternehmen auch tatsächlich praktiziert und gelebt werden und diese Ihren Betrieb vom Wettbewerb abheben.

Doch Vorsicht bei „weichen“ Faktoren, wie zum Beispiel Service oder Kundenfreundlichkeit: Kaum jemand wird von sich behaupten, dass er selbst unfreundlich ist oder schlechten Service anbietet. Für Unpünktlichkeit gibt es meist eine gute Ausrede. Weiche Faktoren sollten daher durch entsprechende Kundenreferenzen oder Empfehlungen belegbar sein.

Mein Tipp: Setzen Sie sich im Team mit Ihren Mitarbeitern zusammen und arbeiten Sie die Alleinstellungsmerkmale für Ihren Betrieb heraus. Ich bin sicher, dass es Dinge gibt, die nur SIE Ihren Kunden anbieten und die Ihnen im Ergebnis nicht nur neue Kunden bringen, sondern auch so manche Preisdiskussionen ersparen.

Eine Anleitung, wie Sie vorgehen können, um Ihre eigenen Alleinstellungsmerkmale zu finden, finden Sie als Download zum Beitrag.

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Hubert Baumann

Weitere Downloads zu diesem Artikel
  • Bedarfsklärung, Gesprächsvorbereitung (DOC, 414 kB)

    Gespräche mit Kunden kann man vorbereiten. Diese Checkliste gibt Hilfestellung, um überzeugend und erfolgreich beim Kunden aufzutreten und Schritt für Schritt zum Geschäftsabschluss mehr...

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen