Branchen -

Zahlungsverzug: Öffentliche Hand lässt Baubetriebe warten

…zahlt laut der Analyse knapp die Hälfte (45 Prozent) innerhalb einer Woche nach Ablauf der Zahlungsfrist.

Überhaupt beurteilen die Bauunternehmer die Situation bei privaten Bauaufträgen wesentlich besser: Hier überschreiten laut Umfrage nur etwas über 10 Prozent der Auftraggeber die Fristen. Auch schätzen mit 64 Prozent der befragten Betriebe doppelt so viele Unternehmer die Zahlungsmoral privater Auftraggeber als „gut“ oder „sehr gut“ ein, wie die öffentliche Hand (37 Prozent).  

Keine Besserung im öffentlichen Zahlungsverzug

Wie der ZDB erklärt, zeige dieses Ergebnis keine deutliche Verbesserung bei den öffentlichen Auftraggebern im Vergleich zu einer Umfrage aus dem Jahr 2009. Eine positive Entwicklung hätten die Betriebe lediglich bei der Zahlungsmoral der privaten Auftraggeber bemerkt. 

Weitere Downloads zu diesem Artikel
  • Mahnung Muster (PDF, 91 kB)

    Manchmal ist es leider nötig, an einen Kunden eine Mahnung zu schicken. Der erste Schritt, um den säumigen Geschäftspartner eine Zahlungserinnerung zukommen zu lassen, ist eine schriftliche Aufforderung mehr...

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen