Marketing -

Workers Cast - Talk Ohne Plattform kein Kunde: Interview mit Alexander Oberst

Wie die Zukunft des Handwerks genau aussehen wird, weiß niemand. Aber eines ist sicher: Sie wird digital sein. Aus diesem Grund werden auch Plattformen immer wichtiger, die Handwerksbetriebe und Kunden zusammenbringen. Über die Ziele der Plattformanbieter sowie die Vor- und Nachteile für Betriebe spricht Alexander Oberst in diesem Workers Cast.

Topic channels: TS Digitalisierung, TS Kundenbindung, TS Workers Cast - Talk, TS Plattform-Business und TS Onlinemarketing

In vielen Branchen ist es bereits Realität: Die Plattformen bestimmen den Markt und besitzen den Zugang zum Kunden. Ist das auch im Handwerk möglich? Und falls ja: Was bedeutet das dann für Handwerksunternehmer? Mit diesen Fragen und möglichen Antworten darauf befasst sich auch Alexander Oberst. Mit Blauarbeit.de leitet er eine der größten Handwerksplattformen in Deutschland. In diesem Workers Cast spricht er über die digitale Zukunft des Handwerks.

Die Macht der Plattformen

Das Handwerk und den Kunden zusammenbringen und damit als digitaler Partner des Handwerks arbeiten. So formuliert Alexander Oberst das Ziel der Plattform Blauarbeit.de, die der 38-Jährige seit einigen Jahren leitet. Ganz wichtig seien dabei Respekt und Vertrauen, sagt er. Trotzdem herrscht unter Handwerkern oft die Angst, dass auch in ihrer Branche eine große Plattform irgendwann zu mächtig werden und alle Regeln bestimmen könnte. Über mögliche Szenarien sowie Vorteile für das Handwerk dreht sich diese Podcast-Folge.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Plattform Blauarbeit.de: www.blauarbeit.de

Direktlink zum Workers Cast via iTunes:  https://itunes.apple.com/de/podcast/workerscast-der-podcast-f%C3%BCr-handwerksunternehmer/id1195180874?mt=2

Workers Cast - Alexander Oberst

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen