Management -

Workers Cast - Solo Krisenbewältigung: Wenn das Business total abstürzt, ist es Zeit für Alternativen

Leider kommt es im Leben oft anders, als man denkt. Das gilt auch für den Beruf. Viele merken dies gerade jetzt während der Corona-Pandemie. Doch jammern hilft dabei nicht weiter. Besser ist es, zu versuchen Alternativen zu schaffen. Wie das gehen kann, zeigt dieser Workers Cast.

Topic channels: TS Digitalisierung, TS Workers Cast - Solo und TS Coronavirus

Ein Totalabsturz – der hat im März 2020 innerhalb von Stunden auch mein Business getroffen. Durch Lockdown und Kontaktverbote ist die Arbeit für mich als Speaker fast komplett eingebrochen. Alles Jammern hätte da nicht geholfen. Stattdessen habe ich Alternativen geschaffen. Ungefähr acht Monate später ist nun der letzte Transformationsschritt abgeschlossen und ich kann sagen: Ich bin komplett neu aufgestellt. Wie das ging, verrät dieser Workers Cast.

Loslegen und Alternativen finden

Wenn so ein Schock über Unternehmer, Selbständige oder auch Angestellte hereinbricht, ist es nicht immer leicht, sich wieder aufzuraffen. Doch die einzige Möglichkeit, gut durch eine solche Krise zu kommen, ist: dranbleiben und sich neu aufstellen. Was im Übrigen nicht heißt, dass mein altes Business tot ist. Es macht sich nur bereit für den nächsten Boom. Was das genau bedeutet? Die Antwort gibt es in dieser Podcastfolge.

Das könnte Sie auch interessieren

Mission Mitarbeitergewinnung digital: https://www.joerg-mosler.de/mm-digital

Das neue Mentoring-Programm: https://www.joerg-mosler.de/mentoring

Der Online-Kurs „Mitarbeiter Magnet“: https://www.joerg-mosler.de/mitarbeiter-magnet

Workers Cast Solo - Totalabsturz

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen