Management -

Workers Cast - Talk Schluss mit chaotischen Lagerräumen: Interview mit Michael Zimmermann

Jeder zieht Material wahllos heraus und räumt es irgendwo wieder ein. So sieht der Alltag in vielen Handwerksbetrieben und ihren Lagerräumen aus. Es fehlt an Struktur und Ordnung. Dachdeckermeister Michael Zimmermann zeigt im aktuellen Podcast, wie er dank Digitalisierung Ordnung geschaffen hat.

Themenseiten: TS Digitalisierung und TS Workers Cast - Talk

Ein schlecht organisiertes Lager ist in vielerlei Hinsicht ein Problem: Es kostet Zeit, es kostet Geld und eine ganze Menge Nerven. Michael Zimmermann hat es in seinem Dachdeckerunternehmen in Ockenheim geschafft, dauerhaft Ordnung ins Lager zu bringen. Mit welchen Tools er sein Lager digitalisiert und seine Mitarbeiter von diesem Weg überzeugt hat, erzählt er dir in dieser Podcastfolge.

Das Problem an der Wurzel packen

Vor beinahe 30 Jahren hat Michael Zimmermann sein Dachdeckerunternehmen gegründet. Seitdem ist der Betrieb gewachsen und Zimmermann hat Erfahrungen gesammelt. Eine davon war, wie schnell ein Lager nach dem Aufräumeinsatz wieder ins Chaos verfällt. Deshalb hat er beschlossen, das Problem an der Wurzel zu fassen, statt immer nur Symptome zu bekämpfen. Wie er es geschafft hat, eine langfristige Lösung zu finden, erfahren Sie im aktuellen Workers Cast.

Das könnte Sie auch interessieren

Michael Zimmermanns Homepage: https://mz-dach.de

Michael Zimmermann auf Facebook: https://www.facebook.com/Zimmermann.Bedachungen/

Michael Zimmermanns Buchtipp: „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ von Stefan Merath https://amzn.to/2ODkNcd

Materialrest24: https://www.materialrest24.de

Meine Facebook-Gruppe „Mitarbeitergewinnung im Handwerk“: http://bit.ly/mitarbeitergewinnung-gruppe

Direktlink zum Workers Cast via iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/workerscast-der-podcast-f%C3%BCr-handwerksunternehmer/id1195180874?mt=2

Workers Cast - Michael Zimmermann

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen