Betrieb -

Workers Cast - Solo Profilierung als Experte: Brauchen Handwerker einen Podcast?

Computer anschalten, Mikrofon einstecken, Aufnahme starten – und los geht es mit dem Podcast. So einfach könnte es sein, als Handwerker eine zusätzliche Betätigung zu starten. Aber ist es auch sinnvoll? Mit den Vor- und Nachteilen eines Handwerkerpodcasts beschäftigt sich der aktuelle Workers Cast.

Themenseiten: TS Digitalisierung, TS Onlinemarketing, TS Social Media und TS Workers Cast - Solo

Immer wieder stellen Handwerker sich – und mir – die Frage, ob es auch für sie sinnvoll sei, einen eigenen Podcast zu starten. Denn diese Sparte aus dem Bereich Social Media erreicht viele Menschen, kann den eigenen Bekanntheitsgrad erhöhen und helfen, neue Kunden oder auch Mitarbeiter zu finden. Klingt alles super und nach einem klaren „Ja“ als Antwort. Doch so einfach ist es nicht.

Die richtigen Fragen stellen

Tatsächlich gibt es bislang nur sehr wenige Handwerkerpodcasts, die sich mit einem speziellen Thema befassen. Eine Nische wäre also noch frei. Allerdings kommt es auf die Eignung des Handwerkers an. Wer ein solches Projekt starten will, sollte sich erst einmal einige essenzielle Fragen stellen. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Podcast.

Das könnte Sie auch interessieren

Podcast Helden von Gordon Schönwälder: https://podcast-helden.de

Kostenfreie E-Books in meinem Shop

Meine Facebook-Gruppe „Mitarbeitergewinnung im Handwerk“: http://bit.ly/mitarbeitergewinnung-gruppe

Direktlink zum Workers Cast via iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/workerscast-der-podcast-f%C3%BCr-handwerksunternehmer/id1195180874?mt=2

Workers Cast - Handwerkerpodcast

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen