Marketing -

Checkliste: Services für Unterwegs-Kunden

Oft genügen in Betrieben schon Kleinigkeiten, um den veränderten Erwartungen zu entsprechen. Überprüfen Sie Ihre Geschäftsprozesse, ob Sie digitale Medien nutzen sollten oder ob Sie mit veränderten Services auf die zunehmende Mobilität Ihrer Kunden reagieren können.

Themenseite: Mobiler Kunde

Auftragsabwicklung und Prozesse
Informieren Sie Ihre Kunden über den aktuellen Stand des Auftrags. Das reicht von der Auftragsbestätigung per Mail bis hin zum täglichen Foto von der Baustelle.

Service
Diskutieren Sie einen Schichtdienst, um Termine am Abend anbieten zu können. Informieren Sie per SMS, wenn Ihre Mitarbeiter nicht pünktlich beim Kunden eintreffen.

Kommunikation
Bieten Sie Kontaktmöglichkeiten über das Internet. Viele Kunden bevorzugen zuerst eine unverbindliche Mail. Organisieren Sie Ihren Betrieb so, dass jede Anfrage zeitnah beantwortet werden kann.

Marketing
Werbemaßnahmen verlagern sich auf digitale Medien. Ein Facebook-Auftritt kann ein wirkungsvolles Instrument sein, muss aber regelmäßig gepflegt werden. Auch Anzeigen auf der Suchmaschine Google (Google Adwords) können wirkungsvoll sein.

Produkt- und Dienstleistungskonzept
Möglicherweise kann Ihr Geschäftsmodell um weitere Service-Komponenten ergänzt werden. Durch Lieferservices, kostenlose Wartungsdienste oder mobile Varianten Ihrer Dienstleistung.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen