Betrieb -

Testo Wärmebildkameras mit bester Bildqualität

Der Messtechnik-Spezialist Testo bringt vier neue Wärmebildkameras auf den Markt: Die Modelle testo 865, testo 868, testo 871 und testo 872. Die hohe Auflösung bis zu 320 x 240 Pixel garantiert beste Bildqualität.

Themenseite: Ausstattung

Neu ist die Testo-Thermography-App. Damit wird das Smartphone oder Tablet des Benutzers zum zweiten Display und zur Fernbedienung der Wärmebildkamera. Mit der kostenlosen App sind vor Ort schnell kompakte Berichte erstellt, online gespeichert und per E-Mail versendet.

Die Funktion Testo-Scale-Assist passt die Farbverteilung der Skala an die Innen- und Außentemperatur des Messobjektes sowie an deren Differenz an. Dies sorgt für objektiv vergleichbare Wärmebilder des Wärmedämmverhaltens von Gebäuden.

Das Einstellen von Emissionsgrad und reflektierter Temperatur, was für präzise Wärmebilder unerlässlich ist, war bislang umständlich und in Bezug auf die reflektierte Temperatur auch eher ungenau. Das soll sich mit dem Testo-ε-Assist ändern. Um diese Funktion zu nutzen, wird ein spezieller Aufkleber (ε-Marker) am Messobjekt aufgebracht. Über ihre integrierte Digitalkamera erkennen die Wärmebildkameras testo 868, testo 871 und testo 872 den Aufkleber, ermitteln Emissionsgrad und reflektierte Temperatur und stellen beide Werte automatisch ein.

Das testo 865 kostet 999 Euro, das Modell 872 liegt bei 2699 Euro (inkl. Mehrwertsteuer).

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen