Archiv bis 2009 -

Editorial Wachstum ist nicht alles

Zum Editorial in handwerk magazin 1/2013 erreichte uns folgender Leserbrief.

Das Editorial „Wachstum über alles?“ im aktuellen handwerk magazin hat mich doch überrascht. Unsere Wirtschaft hängt von einem Finanzsystem ab, das eben mit Wachstum rechnet: in immer kürzeren Zeiträumen in immer größere Höhen. Es wäre wunderbar, wenn Sie solche Gedanken öfters einfließen lassen können. Vielleicht kann sich die Wirtschaft auch wieder auf ihre ureigene Aufgabe besinnen und die Menschen mit den notwendigen Dingen versorgen. Da fühle ich mich mit meiner Fahrrad-Werkstatt doch gut aufgehoben. Mir geht es um die Reparatur der Fahrzeuge meiner Kunden. Und sie bestätigen mir auch immer wieder positiv mein Anliegen.

Ralf Burger, Fahrradschuppen-SHA, 74523 Schwäbisch Hall

Antwort der Redaktion: Sie haben Recht, dass exponentielles Wachstum auf Dauer kollabieren muss. In einigen Bereichen, siehe Schulden, gibt es eine zu starke Zunahme, die besorgniserregend ist. Wenn mehr Menschen so dächten wie Sie, dann ließen sich viele Fehlentwicklungen vermeiden.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen