Betrieb -

Sortimo Volkswagen T6 mit Einrichtung zu Sonderkonditionen

Noch bis 30. Juni können Handwerker einen Volkswagen Transporter T6 EcoProfi mit einer Fahrzeugeinrichtung von Sortimo zu Sonderkonditionen erwerben. Das Angebot richtet sich insbesondere an die Elektro- und Bau- sowie an die Holz- und die SHK-Branche.

Themenseiten: TS Ausstattung und TS Fahrzeugeinrichtung

Gemeinsam mit Volkswagen Nutzfahrzeuge hat Sortimo drei Branchenpakete entworfen, die speziell auf die Bedürfnisse einzelner Gewerke abgestimmt sind. Fahrzeug für die jeweiligen Ausführungen ist ein Volkswagen Transporter EcoProfi, welcher mit einer Sortimo Fahrzeugeinrichtung branchenspezifisch ausgestattet wird. Dabei finden die speziellen Anforderungen des jeweiligen Handwerks an das Dienstfahrzeug besondere Berücksichtigung.

Die Einrichtungslösungen sind auf die bereits existierenden Befestigungspunkte des Volkswagen-Transporters angepasst. Somit bleibt die Fahrzeugkarosserie unbeschädigt und der Werterhalt des Transporters ist gesichert. Weitere Vorteile: Die Kombination von Transporter und professioneller Fahrzeugeinrichtung ist zu besonders günstigen Konditionen erhältlich und darüber hinaus zeitsparend in der Anschaffung, da die Einrichtung bereits branchengerecht vorkonfiguriert und die Bestellung aus einer Hand möglich ist.

Für jedes Gewerk die passende Lösung

Sanitär-, Heizung- und Klimaunternehmer profitieren von der Sortimo-Globelyst-Fahrzeugeinrichtung, die nicht nur einen sofortigen Zugriff auf die benötigten Materialien und Werkzeuge ermöglicht, sondern diese auch sicher verstaut. Die mobile Arbeitsstation WorkMo bietet Tischlern und Schreinern maximale Flexibilität im Arbeitsalltag. Transport, Ordnung und ergonomisches Arbeiten werden hier in nur einer Gesamtlösung vereint. Mit Sortimo HD bietet Sortimo eine Fahrzeugeinrichtung für die Bau- und Elektrobranche, die den besonderen Anforderungen der Gewerke standhält, da sie robust und schmutzunempfindlich ist.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen