Betriebsversicherung -

Checkliste Vertragsprüfung

Vor Abschluss der Rechtsschutzpolice sollten Sie einige wichtige Punkte im Versicherungsangebot prüfen.

Auswahl. Die meisten Rechtsschutzversicherer bieten Rechtsschutzpakete für Gewerbetreibende und Selbständige an. Die Kombi-Pakete decken sowohl Rechtsgebiete aus dem beruflichen wie privaten Bereich ab. Versichert sind dabei Firmen-Streitigkeiten, gewerblich und/oder privat genutzte Grundstücke und Wohnungen sowie die Verteidigung in Straf- und Ordnungswidrigkeits- sowie Disziplinarverfahren.

Versicherungsschutz. Im Firmenrechtsschutz sind der Unternehmer und seine Mitarbeiter abgesichert. In den Policen sind außerdem Ehe- oder nichteheliche Lebenspartner, die
im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder und die unverheirateten Kinder in der Aus-
bildung mit versichert.

Fristen. Der Versicherungsschutz greift in vielen Fällen erst nach einer dreimonatigen Wartezeit. Rechtsschutzfälle, die vorher eintreten, sind nicht versichert.

Leistung. Die Versicherung bezahlt den Anwalt und wenn erforderlich auch die Kosten des Gerichtsverfahrens sowie die der Gegenseite, wenn man den Prozess verliert. Bei Arbeitsrechtsstreitigkeiten in der 1. Instanz trägt jede Partei die Kosten selbst, unabhängig vom Ausgang des Verfahrens.

Deckungssumme. Sie beginnt bei neueren Verträgen ab 300000 oder 500000 Euro. Angeboten werden teilweise auch eine Deckungssumme von einer Million Euro, vereinzelt auch unbegrenzte Deckungssummen.

Kosten. Die Prämie der Policen richtet sich nach der Anzahl der Mitarbeiter und der Versicherungsvariante, ob nur die Grund- oder die Komfortabdeckung versichert ist. Die monatlichen Beiträge liegen zwischen 420,09 und 1849 Euro (siehe Tabelle).

Selbstbehalt. 150, 250 oder 300 Euro pro Rechtsschutzfall sind üblich. Gesellschaften erlassen den Selbstbehalt im Schadensfall, wenn man mehrere Jahre schadenfrei war.

Anbieter. Sind unter anderem Advocard, Allianz, Allrecht (Vertrieb über Signal Iduna, Münchener Verein), Arag, Auxilia, Concordia, D.A.S., Deurag, HDI-Gerling, Rechtsschutz Union/Alte Leipziger, Roland Rechtsschutz.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen