Betrieb -

Urlaub: Wie Chefs ihre Abwesenheit perfekt organisieren

Viele Chefs blicken mit Bauchgrimmen auf die Tage und Wochen vor ihrem Urlaub. Sie schieben Überstunden, wollen noch alles erledigen und schaffen es dann doch nicht. Wie Sie mit vorausschauender Planung die Hektik vor und nach dem Urlaub in den Griff bekommen.

Themenseite: Urlaub

Urlaub vom ersten Tag an, das wäre aus Sicht der meisten Chefs ideal. Doch oft will sich die Freude auf die freien Tage nicht so richtig einstellen, weil das Unerledigte wie eine dunkle Wolke über allem zu schweben scheint. Die Gedanken sind nicht beim Ausspannen, dem gemütlichen Strandleben oder dem entspannten Cocktail auf der Terrasse, sondern sie sinnieren über die nicht erledigten Aufgaben und die fehlende strukturierte Vorbereitung.

Mitarbeiter nicht ständig kontrollieren

Sie fragen sich, wer denkt eigentlich an das wichtige Angebot, erkennen auf einmal ganz klar, was es alles noch zu regeln gegeben hätte. Oder es fällt ihnen auf dem Weg zum Flugzeug oder beim Stau auf der Autobahn noch ein, was auf keinem Fall vergessen werden darf. Manch einer versucht dann noch an den ersten Urlaubstagen das Versäumte nachzuholen, was allerdings weder bei den Mitarbeitern noch bei der Familie gut ankommt. Und nicht weniger flau ist ihnen zumute, wenn sie erst an die Rückkehr und den ersten Arbeitstag denken.

Mit guter Planung Hektik und Fehler vermeiden

Sie glauben, es sei einfach das Schicksal des Chefs, nie wirklich entspannt den Urlaub zu genießen? Das ist ein Irrglaube, wie meine Erfahrung aus der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben zeigt: Je besser Sie Ihre Abwesenheit organisieren, desto entspannter gehen Sie in Urlaub und desto entspannter können Sie wieder nach dem Urlaub starten.

Checkliste für Ihre Urlaubsplanung

Damit Sie Ihren Urlaub vom ersten Tag an genießen können, haben wir die wichtigsten Aufgaben  in einer Checkliste für Sie zusammengestellt. Diese können Sie selbstverständlich noch beliebig erweitern und ergänzen, doch denken Sie daran: der Betriebsalltag geht nach Ihrem Urlaub garantiert weiter – und manches kann schlicht auch einmal liegenbleiben.

Eine schöne erholsame Urlaubszeit wünscht Ihnen

Ihre Barbara Seidl

Weitere Downloads zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Peter Kübel

Urlaub organisieren

Ich lese mittlerweile seit einiger Zeit ihre Ratschläge. Sie lesen sich sehr nett, jedoch ohne Zusammenhänge.
Für gut organisierte Betriebe sind die meisten der Vorschläge selbstverständlich. Für schlechte Betriebe sind die meisten Vorschläge unmöglich umsetzbar.
Fazit: Organisieren, nicht erst vor dem Urlaub!