Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 44 Ungewöhnliches Utensil: Was eine Dachdeckerin stets zur Arbeit begleitet

Diese Woche: Eine Dachdeckerin gesteht die Liebe zu ihrem Werkzeugkoffer. Zwei Tischlerinnen stammen aus derselben Familie. Eine Backstube erhält einen Autorenvertrag. Und ein Malermeister macht Lust auf Farbe.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Dachdeckermeisterin Jacky: Nicht ohne meinen Werkzeugkoffer

Die Dachdeckermeisterin Jacky geht niemals ohne ihren Werkzeugkoffer zur Arbeit. Das verkündet sie ihren bald 2.000 Abonnenten auf Instagram. „Dr. Dach – nicht ohne ihren Werkzeugkoffer“, betitelt sie den Beitrag. Auf dem zugehörigen Foto lächelt sie in die Kamera – vor sich eine Vintage-Tasche, genauer noch, ihren besagten Werkzeugkoffer. Von ihren Fans will sie wissen: „Habt ihr auch etwas, was euch schon ewig bei der Arbeit begleitet?“

Innerhalb kürzester Zeit gefällt der Post knapp 180 Personen. Einige ihrer Fans kommentieren den Beitrag: „Bei mir ist das ein Eimer und kein Koffer. In einem Koffer habe ich meinen Heißluftfön“, schreibt einer von ihnen. Ein anderer Dachdecker meint: „Da unser Job so vielfältig ist, benötigen wir eine Menge Werkzeug. Und ich benutze jedes davon gern. Sei es den Hammer, die Zinkschere oder die Falzzange...Wir haben einfach das geilste Werkzeug.“

Sie möchten den Beitrag sehen oder selbst einen Kommentar dazu schreiben? Dann hier entlang.

„Awandafulwoodstory“ hoch 2

Tischlergesellin Wanda

Tischlerinnen im Doppelpack! Die gibt es jüngst auf dem Instagram-Profil der 24-jährigen Tischlergesellin Wanda aus Nordrhein-Westfalen zu sehen, denn sie hat ein Bild mit ihrer Zwillingsschwester gepostet. Der Grund: Die beiden Handwerkerinnen durften kurzzeitig zusammenarbeiten. „Durch unsere verschieden abgelaufenen Ausbildungen haben wir unterschiedliche Dinge gelernt und konnten uns so gegenseitig bei unseren Arbeiten weiterhelfen“, erklärt sie im Beitrag.

Mehr als 400 Herzen haben die beiden bislang für diesen Geschwisterliebe-Beitrag gesammelt. Auf die Frage „Wer sonst noch mit Familienmitgliedern zusammenarbeitet und welche Vor- und Nachteile es gibt?“ folgen allerlei verschiedene Antworten.

„Ich arbeite auch mit meinem Bruder in einer Firma. Allerdings ist er als Meister angestellt und ich nur als Monteur, aber wir kommen gut miteinander zurecht“, antwortet einer der Instagram-Fans. Ein anderer kommentiert sehr ehrlich: „Meine Schwester und ich würden uns umbringen...“


Den Zwillingen scheint die Zusammenarbeit jedenfalls gefallen zu haben. Wanda schreibt: „Wir fanden es klasse!“ Neugierig? Dann hier entlang.

Bäckerei bringt besonderes Backbuch auf den Markt

Krimmers Backstub

Bald kann jeder backen wie ein Profi, denn die Krimmers Backstub‘ aus der Region Hohenlohe startet im kommenden Jahr ein neues Projekt: Ein Backbuch für daheim, „gespickt mit Rezepten aus Hohenlohe, Klassikern, aber sicher auch neuen Interpretationen aus unserer Genussregion“, verrät die Bäckerei ihren Facebook-Fans.

Dazu gibt es noch ein Bild vom Autorenvertrag und schon sammelt der Post mehr als 100 blaue Daumen, Herzen und WoW -Gesichter.

Um die mehr als 1.300 Abonnenten der Bäckerei miteinzubeziehen, fragt die Backstube ihre Community: „Was für ein Rezept wünscht Ihr euch denn?“ Prompt folgen Kommentare wie: „Ein Osterschäfchen-Rezept! Die waren sooooooo lecker“, oder „Das Rezept eurer Bobbes, vom Salzkuchen und dem süßen Blooz wären toll“.

Sie sind neugierig oder möchten auch eine Rezeptidee loswerden? Dann klicken Sie hier.

Malermeister Perry trotzt mit Farbe dem tristen Wetter

Malermeister Perry

Was passiert eigentlich, wenn man Rot und Gelb miteinander vermischt? Genau, das ergibt Orange! In seinem jüngsten Post bleibt Malermeister Perry aus Augsburg seinem Motto treu: „Mehr Spaß durch Farbe.“

Auf seinem Instagram-Profil ist seit Kurzem ein Bild von einem Farbeimer zu sehen, bei dem die Farbe in einem knalligen Orange-Ton leuchtet. „Nach der Zeitumstellung zur Winterzeit und dem grauen, tristen Wetter ist es uns möglich, durch knallige Töne die gute Sommerlaune zu behalten“, schreibt der Malermeister zu seinem Bild. Innerhalb weniger Stunden gibt es bereits 50 Herzen für diesen Post.

Der Malermeister gibt regelmäßig auf Instagram Beiträge zum Besten und wird dabei von seinen rund 1.300 Fans kräftig unterstützt.

Wer also genug von dem grauen Wetter und Freude an etwas Farbenfrohem hat: einfach hier entlang.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen