Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 16 Umweltschutz to go: Bäckerei setzt auf Mehrweg

Diese Woche: Eine Bäckerei setzt auf grün. Ein Maler mag es extrem. Schreiner-Azubis übernehmen Instagram-Profil. Und eine Bäckerei gibt Social-Media-Fans Einblicke in die Backstube.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Bäcker Riegler

"Gut für Dich! Gut für die Umwelt!" – Wenn das mal nicht ein vielversprechendes Angebot ist, das die Bäckerei Riegler aus Heidelberg ihren Fans auf Instagram macht.

Denn: Vergangene Woche hat der Handwerksbetrieb auf seinem Kanal bekannt gegeben, dass Kunden nun ihren Kaffee unterwegs aus einem praktischen und umweltfreundlichen Mehrwegbecher mit Riegler-Logo genießen können. Dabei rührt die Bäckerei zum mitgelieferten Foto von den Bechern kräftig die Werbetrommel: "Beim Kauf eines Bechers bekommst du die erste Füllung mit deinem Lieblingsgetränk von uns geschenkt", schreibt sie.

Das Engagement zum Umweltschutz kommt gut an: Bald 90 Social-Media-Nutzer schenken den ökologischen Bechern ein Herzchen. Neugierig, wie die Becher designt sind? Dann schauen Sie hier.

Maler Pinzl

Maler Pinzl

Rauf, runter, rechts, links – und nochmal das Ganze! Das klingt nicht nur extrem, sondern ist es auch. Denn diese Woche geht es bei Maler Pinzl aus Köln eben extrem zu – beim Abkleben.

"Der neue Trendsport: ExtremeAbklebing", schreiben die Handwerker mit einem schmunzelnden Smiley zum Foto, das sie jüngst auf Instagram gepostet haben. Darauf zu sehen: Zwei Mitarbeiter aus dem Malerteam, die eine Wand mit Klebeband vorbereiten, um später feinsäuberlich und mit kreativen Ideen den Pinsel schwingen zu können.

Das kommt an! Mehr als 100 Instagram-Fans haben dem Beitrag innerhalb von wenigen Stunden ein Herzchen geschenkt, einer von ihnen kommentiert: "Gut geklebt ist halb gewonnen." Ein anderer lobt: "Das macht ihr ordentlich!"

Die Malertruppe verspricht, das farbige Ergebnis bald vorzustellen. Wir und die Follower sind gespannt!

Schreinerei Holzer

Schreinerei Holzer

Azubis: Übernehmt ihr mal den Laden! Das dachte sich wohl der Geschäftsführer der Schreinerei Holzer, aus dem bayrischen Rettenberg, denn die Auszubildenden seines Betriebs managen eine ganze Instagram-Seite in Eigenregie.

Regelmäßig geben sie in Form von Fotos und Videos ihren rund 400 Fans Einblicke in ihren handwerklichen Berufsalltag, posten Bilder von fertigen Arbeiten oder den Kollegen in Aktion. Der jüngste Post zeigt beispielsweise Anna und Michael, die gerade neue Hocker testen. Der Beitrag gefällt mehr als 70 Instagram-Fans.

Ebenfalls gut angekommen sind die Neuigkeiten, dass das Gesellenstück der Auszubildenden Veronika nun zugelassen ist. "Die Vorbereitungen können starten. Seid gespannt, was es wird", schreibt sie zum Foto, auf dem das offizielle Schreiben des Prüfungsvorsitzenden zu sehen ist.

Das klingt, als gäbe es bald neues Futter für den Social-Media-Kanal. Neugierig, ob die Azubis den Instagram-Laden im Griff haben? Dann hier entlang.

Bäckerei Welling

Bäckerei Welling

Die Bäckerei und Konditorei Welling aus dem Saarland präsentiert sich in dieser Woche mit stolzgeschwellter Brust auf Facebook.

"Tag für Tag, Woche für Woche, sorgen über 60 Hände dafür, dass aus über 50 verschiedenen Teigarten köstliche Backwaren werden. Darauf sind wir stolz", schreibt Bäckermeister Joachim Paul selbstbewusst zum Beitrag, mit dem er den Social-Media-Fans direkt eine Bilderserie aus der Backstube mitliefert.

Auf den Fotos können die Backwaren-Liebhaber sehen, wie die Handwerker beispielsweise Hefeteigzöpfe flechten oder bretonische Landbrote zusammenfalten. Der Einblick ins Handwerk kommt gut an! Mehr als 165 Facebook-Fans gefällt der Einblick, mehr als 40 haben den Post geteilt und rund zehn kommentiert.

Gleichzeitig nutzt der Bäcker die Gelegenheit, um für seine Besucherveranstaltungen und Führungen zu werben. "Überzeugen Sie sich selbst von der Handarbeit in unserer Backstube", schreibt er. "Hand drauf!"

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen