Unternehmerfrauen im Handwerk UFH -

Unternehmerfrauen im Handwerk Umfrage: Wie kommt Ihr Betrieb durch die Krise?

Der Lockdown der Wirtschaft setzt dem Handwerk zu. Betriebsschließungen, erkrankte Mitarbeiter, Auftragsschwund - die Betriebe kämpfen an vielen Fronten. So die gängige Meinung. Aber: Stimmt das überhaupt? Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) möchten wissen: Wie kommt Ihr Betrieb durch die Corona-Krise? Bis zum 12. Juni 2020 läuft die neue Umfrage - nehmen Sie bitte teil. Ihre Erfahrungen sind wichtig, um Veränderung anstoßen und bewirken zu können.

Themenseite: Coronavirus

Die Einschränkungen durch die Conora-Krise sind für die Handwerksbetriebe massiv. Denn wie sollen Handwerker Abstandsregeln einhalten, wenn sie ihre Arbeit doch nur im Team erledigen können? Auch ein Homeoffice ist im Grunde nur für die Buchhaltung eine wirkliche Alternative zum gewohnten Arbeitsplatz. Und was können Unternehmer tun, wenn die Kunden ihre Geldbörsen vorsichtshalber geschlossen halten? Oder wenn sie aus Angst vor Ansteckung keine Aufträge vergeben und keine Handwerker ins Haus lassen?

Krise? Was für eine Krise? Möglicherweise ist die Lage bei Ihnen gar nicht so schlimm, wie die gesamtgesellschaftliche Stimmung vermuten lässt? Steht Ihr Betrieb gut da - trotz Corona-Auflagen und erkrankten Mitarbeitern? Vielleicht nutzen sie die Corona-Phase ja auch, um längst fällige Veränderungen in ihrem Betrieb anzustoßen? Dieses möchte der Bundesverband der UnternehmerFrauen im Handwerk in Kooperation mit handwerk magazin gerne in einer gemeinsamen aktuellen Umfrage von Ihnen, den Unternehmerfrauen im Handwerk, erfragen: Wie kommt Ihr Betrieb durch die Krise?

Bis 12. Juni 2020 teilnehmen! 

Ihre Antworten sind wichtig, damit wir Erfahrungswerte austauschen können. Auf diese Weise können Sie uns helfen, den Verbesserungsbedarf zu benennen und die notwendigen Maßnahmen anzustoßen. Ihre Erfahrungen sind die Argumentationsgrundlage für mehr Unterstützung durch die Politik. handwerk magazin veröffentlicht die Umfrage-Ergebnisse in seiner Juli-Ausgabe.

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit!

Hier geht es zur Umfrage


© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen