Zukunftsperspektiven im Handwerk -

Trends 2015 im Kfz-Gewerbe: Mobilitätspakete

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks rechnet für 2015 mit einem Umsatzwachstum von 1,5 Prozent. handwerk magazin hat bei den Fachverbänden nachgefragt, wo sie die Umsatzbringer 2015 sehen. Im Kfz-Gewerbe sind komplette Mobilitätspakete und saisonale Aktionen gefragt.

Themenseite: Zukunftsperspektiven im Handwerk

4,1 Prozent mehr Pkw-Neuzulassungen und ein gut ausgelastetes Werkstattgeschäft, dafür leichte Rückgänge im Gebrauchtwagengeschäft sind die Perspektiven für die Branche.

Komplette Mobilitätspakete und flexible Finanzierungsmodelle

Autofahrer wollen vom Kfz-Gewerbe immer häufiger komplette Mobilitätspakete, die Kfz-Versicherungen und Kreditschutzbriefe mit einschließen und sich über Garantie- und Reparaturversicherungen bis hin zu Serviceleistungen bezüglich Wartung, Verschleiß und Reifen erstrecken. Auch flexible Finanzierungs- und Leasingmodelle würden dazugehören. Auf diesem Feld sei etwa die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) ein kompetenter Partner des Kfz-Gewerbes.

Im Werkstattgeschäft sind saisonale Aktionen wie Reifenwechsel Umsatzbringer

Das deutsche Kraftfahrzeuggewerbe empfiehlt den Kfz-Innungsbetrieben, regelmäßig saisonale Aktionen zu nutzen, um Kundenkontakte zu generieren: Räderwechsel und Klimaanlagenservice im Frühjahr, Urlaubs-Check vor den Ferien, Räderwechsel, Licht-Test im Oktober und Winter-Check im Spätherbst.

Auch ein professionell betriebenes Autoglasgeschäft wirke sich positiv auf den Ertrag aus. Der ZDK bietet den Innungsbetrieben dafür entsprechendes Werbematerial an.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen