Deutscher Nutzfahrzeugpreis -

Toyota HiLux: Sechster Platz für den Traditionalisten

Seit 1968 gibt es den Toyota HiLux, seitdem haben 13 Millionen Fahrzeuge die widrigsten Strecken der Welt bezwungen. Robustheit zählt hier zu den größten Stärken. Die Tester beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis konnte er jedoch nicht begeistern.

Topic channels: TS Nutzfahrzeugpreis, TS Fuhrpark und TS Pick-ups

Bereitgestelltes Testfahrzeug

Toyota HiLux
Motor:
3,0 Liter Vierzylinder Turbodiesel
Nutzlast: 705 kg
A nhängelast, gebremst: 2.800 kg
Leergewicht: 2.025 kg
Verbrauch kombiniert: 7,7 l/100km
Grundpreis ohne MwSt.: 32.600 €

Nutzfahrzeugpreis 2014 Toyota Hilux

Der Test-Pick-up beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2014 war der Toyota Hilux. Und so haben die Handwerker ihn getestet.

Bewertung

Der Toyota HiLux bekam schlechte Noten für Fahrer- und Passagierkabine. In Fahrwertung wurde die Motorleistung kritisiert, am Ende landete der HiLux auf dem sechsten und damit letzten Platz beim Nutzfahrzeugpreis.

Fahrerkabine: Abwertung durch Bedienung, Allradschaltung, Ablagen, Verarbeitung und Qualität.

Passagierkabine: Abwertung durch: Heizung und Lüftung, Ablagen, Variabilität, Sicherheit.

Pritsche: Abwertung durch Heckklappe, Leiterauflage, Laderaumboden/Wände, Ladungssicherung, Nutzlast.

Design/Wartung: Gesamtschnitt 2,11, noch die beste Kategorie beim Toyota. Kritikpunkt: Motorhauben-Entriegelung.

Fahrwertung: Motorleistung konnte nicht gefallen (obwohl 171 PS!), Beschleunigung und Geräusch sind Hauptkritikpunkte.

Die Noten der Tester (1 = sehr gut bis 5 = nicht gut)

Standwertung gesamt: 2,72
Fahrerkabine: 2,67
Passagierkabine: 2,91
Pritsche: 3,18
Design & Wartung: 2,11

Fahrdynamikwertung: 2,62
Motor: 2,75
Antriebsstrang: 2,55
Allradantrieb: 2,65
Fahrverhalten: 2,47
Sonstiges: 2,88

Wirtschaftlichkeit (Platzierung im Test): 5
Kosten in ct/km: 103

Gesamtwertung

Durchschnittsnote: 2,94
Platzierung: 6

Eine Handwerkerin und elf Handwerker traten beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2014 an, um sechs Pick-ups auf ihre Praxistauglichkeit zu testen. Nach zwei Tagen
stand fest, welche Geländefahrzeuge mit Doppelkabine und Pritsche den Deutschen Nutzfahrzeugpreis gewonnen haben. Zusammensetzung der Gesamtwertung: 20% Wirtschaftlichkeit, 40% Standwertung, 40% Fahrdynamik. Der Deutschen Nutzfahrzeugpreis wird am 26. September 2014 im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge auf der Messe in Hannover verliehen. Dort nehmen die Vertreter der Autohersteller ihre Auszeichnungen in Empfang.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen