Marketing -

Die Woche in den sozialen Medien: KW 33 Stammzellenspende: Elektrotechniker setzt sich für ein Menschenleben ein

Diese Woche: Ein Elektrotechniker engagiert sich für ein Menschenleben. Ein Zimmerer liebt seinen Beruf. Ein Lehmbauer engagiert sich für mehr Umweltschutz im Handwerk. Und eine Bäckerei backt die ersten Lebkuchen.

Themenseiten: TS Social Media und TS Social Media Monitoring

Rufen Sie Schröder! 

In 33 Jahren Firmengeschichte hat das Team von „Rufen Sie Schröder!“ einiges erlebt. Doch jetzt steht dem Betrieb für Elektrotechnik eine besondere Phase bevor: Die Firma aus Rellingen (Schleswig-Holstein) muss für kurze Zeit auf ihren Kundendienst-Techniker Tim verzichten, weil er Stammzellen spenden wird.

Via Facebook wünscht der Betrieb dem Empfänger der Spende und ihrem Mitarbeiter viel Glück und Erfolg. „Wir drücken alle Daumen“, schreiben die Elektrotechniker. „Die übrigen Jungs hauen einen Schlag für Tim mit rein und wir alle hoffen, dass der oder die Erkrankte bald wieder gesund wird.“ Das Team bedankt sich bei seinen Kunden vorab für ihre Geduld: „Auch in der heutigen schnellen hektischen Zeit relativiert sich ein defekter Geschirrspüler hoffentlich.“

Der Post stößt bei den Facebook-Nutzern für Zuspruch und sammelt fast 70 blaue Daumen. Eine Kundin kommentiert: „Ein defekter Geschirrspüler relativiert sich selbstverständlich 😉. Tolles Team! Alles Gute für Spender und Empfänger.“

carpenter_flo

Florian alias @carpenter_flo

Was lieben Handwerker an ihren Berufen? Diese Frage stellte Zimmerermeister Florian alias @carpenter_flo seinen Followern vergangene Woche. „Zeigen wir allen, dass wir das lieben, was wir tun!“, fordert er via Instagram-Post. „Vervollständigt mal den Satz: Ich liebe das Handwerk, weil......❓“ Er selbst schätze an seinem Beruf, dass er jeden Tag neue Herausforderungen bewältigen muss und es nie langweilig wird. „Zudem muss ich kein Blatt vor den Mund nehmen, wenn ich mit meinen Kollegen spreche 😉😁👌“, schreibt Florian.

Auch seine Follower freuen sich über die vielfältige Arbeit, die ihr Beruf ihnen bietet. „Ich liebe das Handwerk, weil es wahnsinnig abwechslungsreich ist und man immer neues dazu lernen kann. Und man kann vor sich hin fluchen, das ist auch klasse 😂“, schreibt ein Abonnent. Florian nutzt Instagram regelmäßig, um seine Handwerks-Kollegen zu motivieren und sich mit ihnen auszutauschen. Sie wollen nachlesen, worum es in seinen letzten Posts so ging? Hier entlang.

Karl Preiser

Karl Preiser

Das Thema Umweltschutz ist momentan in aller Munde – auch unter Handwerkern. Zimmerer und Lehmbauer Karl Preiser alias @bauprofipreiser vertritt dabei eine starke Meinung, wie einer seiner Instagram-Posts zeigt.

„Im Grunde sollte sich jeder mal an der eigenen Nase packen und endlich etwas mehr für unsere Umwelt tun“, schreibt der Handwerker aus dem bayrischen Augsburg. „Was die letzten Jahrzehnte so auf dem Bau angerichtet wurde... Es ist wirklich erschreckend, was wir so aus einem einzigen Haus an SONDERMÜLL herausreißen...🙄“

Preisers Follower sind von seinem Post begeistert – fast 400 Mal vergeben sie ein pinkes Herzchen. Auch in den Kommentaren erhält der Zimmerer Zuspruch. „👏 Echte Nachhaltigkeit ist 😎👌cool!“, schreibt ein Follower. Ein anderer Handwerkskollege kommentiert: „Nachhaltigkeit beginnt im Kopf. Der Mehrpreis für ökologische Baustoffe ist mit dem Verzicht auf so manchen Schnickschnack in einem Haus leicht zu kompensieren. Cooles Statement von euch, danke 👍“

Fritz Mühlenbäckerei

Fritz Mühlenbäckerei

Bis Weihnachten dauert es noch mehr als vier Monate. Dennoch hat die Fritz Mühlenbäckerei diese Woche damit begonnen, sich für die Adventszeit vorzubereiten. Das Ergebnis – die ersten Lebkuchen des Jahres – zeigt die Bäckerei aus dem bayrischen Aying ihren Kunden jetzt bei Facebook.

„Heute gab‘s bei uns Lebkuchen zum Verkosten“, schreibt das Team. „In unserer Konditorei wurde eine neue Kuvertiermaschine getestet und dafür wurden die ersten Lebkuchen in diesem Jahr produziert.“ Die Bäckerei versichert: „Lebkuchen schmecken auch im Sommer fantastisch! 😋😂“

Die Kunden freuen sich schon auf das Weihnachtsgebäck. „Kostprobe für mich nach Brunnthal ❤🥰“, kommentiert ein Fan der Bäckerei. Ein anderer Kunde schreibt: „Eure Lebkuchen könnt ich auch das ganze Jahr über essen. 🤤😍“ Der Beitrag sammelt mehr als 30 blaue Daumen und Herzen.

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen