Arbeitsrecht -

Sozialversicherung: Sätze und Grenzen- Was sich 2015 ändert

Zum Jahresanfang 2015 gelten neue Größen bei der Sozialversicherung, die Firmenchefs in der Lohnbuchhaltung berücksichtigen müssen.

Themenseite: Arbeitsrecht
Sozialversicherung: Sätze und Grenzen- Was sich 2015 ändert

Beitragssätze 2014 2015
Krankenversicherung 15,50 % 14,06 %
Pflegeversicherung1 2,05-2,30 % 2,35-2,60 %
Rentenversicherung 18,09 % 18,70 %
Arbeitslosenversicherung 3,00 % 3,00 %
Beitragsbemessungsgrenze
Kranken- und Pflegeversicherung 4050 4125
Renten- und Arbeitslosenversicherung 5500 (48005) 6050 (52005)
Rentenversicherung
Mindestbeitrag freiwillig Versicherte 85,05 84,15
Höchstbeitrag freiwillig Versicherte 1096,20 1131,35
Regelbeitrag 2 522,59 (443,215) 530,14 (451,615)
Beitrag Existenzgründer3 261,29 (221,605) 265,07 (225,805)
450-Euro-Jobs
Rentenversicherung 15 % 15 %
Krankenversicherung 13 % 13 %
Lohnsteuer 2 % 2 %
Auszubildende
Arbeitgeber zahlt alle Sozialabgaben4 325 325
Aushilfen
Beschäftigung bis 3 Monate oder 70 Arbeitstage
im Jahr versicherungsfrei
Beiträge in Euro, 1) 0,25 Prozent Zuschlag für kinderlose Versicherte ab dem 23. Lebensjahr, 2) Pflichtversicherung (18 Jahre), 3) in den ersten drei Jahren, 4) bis zur Ausbildungsvergütung von 325 Euro, 5) neue Bundesländer
© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen